Lenker rettete sich:

Pkw wurde zu Flammenhölle

Ein Mitarbeiter der Schloss-Laxenburg-Betriebsgesellschaft entging am Dienstag nur knapp dem sicheren Tod. Bei einer Kontrollfahrt mit seinem Pkw stellte er Treibstoffgeruch fest. Nur wenig später fing das Fahrzeug plötzlich Feuer. Der Mann sprang aus dem Auto.

Gegen 19.29 Uhr wurden am Dienstag die Kameraden der Feuerwehr Laxenburg, Bezirk Mödling, zu einem brenzligen Einsatz gerufen. Unweit der örtlichen Franzensburg stand ein Wagen in Vollbrand, und der Lenker stand schwer geschockt neben dem Wagen. Der Mann war nur kurz zuvor aus dem Auto gesprungen. Die Flammen verbrannten ihm sogar schon leicht die Unterarme. Mithilfe einer Löschleitung konnte ein Atemschutztrupp der Feuerwehr den Brand rasch eindämmen. Die verletzte Person wurde anschließend erstversorgt.

Die Nachlöscharbeiten wurden mit einer Wärmebildkamera begleitet, um Glutnester ausfindig zu machen. Nach Freigabe der Polizei wurde der ausgebrannte Pkw auf die Abschleppachse verladen und abtransportiert.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
15° / 30°
wolkenlos
14° / 30°
wolkenlos
14° / 30°
wolkenlos
14° / 30°
heiter
12° / 27°
heiter