21.09.2019 18:00 |

Pilotprojekt

Pflege-Ausbildung mit Matura: Bald Start in Graz

Der Bedarf nach Pflegekräften steigt, Nachwuchs wird dringend benötigt. Um junge Leute in den Bereich zu holen, startet ab 2020/21 eine neue Schulform, die Matura und ein Diplom im Bereich Pflegefachassistenz bzw. Sozialbetreuung vereint. Das Land Steiermark und das Caritas-Ausbildungszentrum für Sozialberufe kooperieren für das Pilotprojekt in Graz - und mehr ist bereits in Planung.

Durch das neue Modell sollen die Schüler nicht erst im Alter von 17 Jahren mit ihrer Ausbildung beginnen können, sondern bereits mit 14, also nach der 8. Schulstufe. Bis dato mussten die Jugendlichen die Jahre dazwischen durch andere Schulformen überbrücken, nun soll sich diese Lücke schließen.

Wie in einer BHS schließen die Absolventen mit Matura und einer Fachausbildung im Bereich Pflege bzw. Sozialbetreuung ab. Im zweiten Schuljahr beginnt die Theorie über Pflege, ab dem dritten kommt dann die Praxis dazu.

Weiteres Projekt in Murau geplant
Für das Pilotprojekt in Graz kooperiert das Land Steiermark mit dem Caritas-Ausbildungszentrum für Sozialberufe und der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am LKH Graz II. ÖVP-Landesrat Christopher Drexler will das Pilotprojekt so schnell wie möglich auch auf öffentliche berufsbildende Schulen in der gesamten Steiermark ausweiten: „Wir wollen vielfältige, innovative Ausbildungswege anbieten.“

Mit der HLW in Murau laufen bereits Gespräche, ebenso mit der Gesundheits- und Krankenpflegeschule am nahe gelegenen LKH Stolzalpe. Idealerweise sollen dort bereits im Schuljahr 2020/21 Pilotprojekte starten.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
11° / 17°
einzelne Regenschauer
10° / 16°
einzelne Regenschauer
11° / 17°
leichter Regen
14° / 18°
einzelne Regenschauer
9° / 16°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter