14.09.2019 21:22 |

38. Toter 2019

Mann abgestürzt: Wieder Drama in Tirols Bergen

Eine Klettertour im Kaisergebirge in Ellmau endete am Samstag für einen Mann tödlich. Es war dies im Jahr 2019 bereits der 38 Tote in den Tiroler Bergen.

Kurz nach Mittag nahm am Samstag eine Wanderin, die auf einem Steig in Ellmau unterwegs war, einen massiven Steinschlag wahr und hörte aus Richtung der Rote-Rinn-Scharte einen Schrei. Bei einem Schneefeld konnte die Frau einen blauen Helm erkennen und verständigte sofort die Polizei.

Tiroler war alleine unterwegs
Der Notarzt des alarmierten Hubschraubers konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der 53-jährige Tiroler war alleine über unwegsames Gelände unterhalb der „Roten Rinnscharte“ abgestiegen. „Er dürfte oberhalb des Schneefeldes gestürzt und nach etwa 100 Metern gegen eine Felswand geprallt sein, wobei er sich tödliche Kopfverletzungen zugezogen hat“, teilt die Polizei mit.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
14° / 21°
bedeckt
5° / 15°
bedeckt
6° / 18°
bedeckt
8° / 20°
bedeckt
10° / 18°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter