13.09.2019 13:02 |

Foto vom Stephansplatz

Umstrittener Star Kevin Spacey in Wien gesichtet

Der umstrittene Hollywoodstar Kevin Spacey soll sich in Wien bei einem Bekannten aufhalten. Auf Instagram kursiert ein Foto, das den Schauspieler mit einem Hund zeigt. Als Ort der Aufnahme wird in dem Posting der Stephansplatz genannt. 

Nach den schweren Vorwürfen gegen ihn, junge Männer sexuell belästigt und missbraucht zu haben, hatte sich der Schauspieler mehr oder weniger aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Nur wenige Auftritte, wie im August in Rom, wo er im Palazzo Massimo Gedichte vortrug, führten ihn in die Öffentlichkeit. 

Foto auf Instagram
Derzeit soll der Hollywoodstar in Wien sein.

Die Bühnenbildnerin Amra Bergmann postete am Donnerstag ein Foto von Kevin Spacey mit einem Hund vor einer Hausmauer. Als Ort des Fotos gab sie den Wiener Stephansplatz an. Ein Trachtengeschäft postete ebenfalls ein Foto von Spacey beim Shoppen. Spannend!

Dreht er in Wien?
Nun wird gerätselt, ob der Oscarpreisträger möglicherweise wieder dreht und ein Comeback ins Filmbusiness startet. Und das ausgerechnet in Wien!

Beispielloser Fall
Der Fall des einstigen Superstars war beispiellos. Seit Herbst 2017 sind in mehr als 30 Fällen Vorwürfe zu sexuellen Übergriffen und Belästigungen gegen Spacey öffentlich vorgebracht worden.

Mitte Juli kam dann eine Wende. Der Strafprozess in Nantucket (US-Bundesstaat Massachusetts) gegen ihn wegen Vorwürfen sexueller Nötigung wurde überraschend eingestellt. Das Verfahren wurde fallen gelassen, weil das mutmaßliche Opfer, ein heute 21-jähriger Mann, nicht vor Gericht aussagen wollte.

Serie ging ohne ihn weiter
Spacey, der für den Film „American Beauty“ mit einem Oscar ausgezeichnet wurde und mit der Serie „House of Cards“ Kultstatus erlangt hatte, war nach den Vorwürfen eine Persona non grata in Hollywood geworden. Die Produzenten von „House of Cards“ drehten die letzte Staffel ohne ihn. 

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter