Eklat vor Polen-Hit

Erneuter Skandal um ÖFB-Kicker Hinteregger

Erneuter Skandal um Martin Hinteregger! Der ÖFB-Teamspieler überzog nach dem Lettland-Spiel den Zapfenstreich massiv, flog daher aus der Startelf für die Polen-Partie. Im Video oben sehen Sie, was ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel zur Causa zu sagen hat.

Was hat sich Martin Hinteregger dabei nur gedacht? Der ÖFB-Teamverteidiger, der erst im vergangenen Juli, gestützt von seinem damaligen Augsburg-Teamkollegen Kevin Danso, eine Alkohol-Eskapade (siehe Foto unten) geliefert hatte, dabei auch noch gefilmt wurde, leistete sich nun den nächsten groben Fehltritt: Der Kärntner hatte am Tag nach dem 6:0-Sieg mit Österreich über Lettland ausgiebig seinen 27. Geburtstag gefeiert, dabei massiv den Zapfenstreich überzogen. Augenzeugen zufolge war er mit „Gleichgewichtsstörungen“ in das Team-Quartier zurückgekehrt.

Die logische Folge: Der Frankfurt-Legionär flog aus der Startelf für die montägige Partie in Polen - die offizielle Version für sein Fehlen hatte zunächst noch „Wadenzerrung“ gelautet. ÖFB-Präsident Leo Windtner war hörbar verärgert: „Ich will dazu gar nicht viel sagen. Das Thema ist zwischen Teamchef Franco Foda und Hinteregger ebenso ausgesprochen wie zwischen Spieler und Mannschaft.“ Was der ÖFB-Boss von diesem Eklat hält? „Ich denke mir schon meinen Teil, mische mich aber nicht ein. Das ist ein Thema, das die sportliche Leitung zu beantworten hat.“

Der ÖFB gab bekannt, dass sich Hinteregger inzwischen bei Foda sowie der Mannschaft entschuldigt habe. „Ich habe am Samstag meinen Geburtstag gefeiert und hier eine Grenze überschritten. Ich habe mich beim Trainer, bei der Mannschaft und dem Betreuerteam für mein Verhalten entschuldigt“, wird Hinteregger in einer Aussendung zitiert.

Christian Reichel, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.