11.09.2019 10:33 |

Attacke auf Notarzt

Betrunkener randalierte im Rettungshubschrauber

Aufsehenerregender Einsatz am Dienstagnachmittag im Tiroler Unterland: Ein stark alkoholisierter Russe (62) wurde im Flüchtlingsheim Bürglkopf bewusstlos aufgefunden. Mit dem Rettungshubschrauber sollte der Mann eigentlich ins Krankenhaus St. Johann geflogen werden. Doch während des Fluges zuckte der Russe völlig aus und versuchte, den Notarzt zu attackieren. Der Hubschrauber musste zwischenlanden, Polizisten nahmen den 62-Jährigen fest. 

Nach starkem Alkoholkonsum wurde der Russe gegen 14 Uhr bewusstlos in der Flüchtlingsunterkunft aufgefunden. Der Mann wurde sofort von der Besatzung des Rettungshubschraubers betreut und ins Krankenhaus St. Johann geflogen. Während des Fluges kam der 62-Jährige wieder zu Bewusstsein und verlor völlig die Kontrolle.

Polizisten nehmen Randalierer fest
Er versuchte, den Notarzt zu attackieren. Daraufhin wurde der Flug abgebrochen, der Hubschrauber landete im Bereich der Tierkörpersammelstelle. Dort nahmen Polizisten den Randalierer fest. Der Russe versuchte, auch gegen die Beamten tätlich vorzugehen. Er wurde schließlich ins Krankenhaus St. Johann eingeliefert. Der Mann wird nun auf freiem Fuß angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Social-Media-Hype
Sport-Künstler malt mit den Füßen Superstar Neymar
Fußball International
CR7 im Gefühls-Chaos
Ronaldo bricht während TV-Interview in Tränen aus
Fußball International
Torjäger angeschlagen
Stürmer-Not: Salzburg-Gegner Genk nicht auf Touren
Fußball International
Tirol Wetter
14° / 27°
heiter
11° / 26°
heiter
12° / 25°
einzelne Regenschauer
12° / 27°
heiter
13° / 27°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter