Wegen Hymnen-Fauxpas

„Skandalös“ - Albaniens Regierung sauer auf Paris

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat sich am Sonntag für den Hymnen-Skandal vor dem EM-Qualifikationsspiel zwischen Frankreich und Albanien entschuldigt. Aber der albanische Ministerpräsident Edi Rama nannte den Vorfall einen „skandalösen Fehler“! 

Vor dem Spiel am Samstag in Paris/St. Denis war die Hymne von Andorra statt der albanischen erklungen und bis zum Schluss abgespielt worden. Ein Skandal der um die Welt gin - und mittlerweile auch für Aufregung in der Politik sorgt.

So hat sich der französische Präsident Emmanuel Macron am Sonntag für den Fauxpas vor dem EM-Qualifikationsspiel zwischen Frankreich und Albanien (4:1) entschuldigt. Der albanische Ministerpräsident Edi Rama nannte den Vorfall aber einen „skandalösen Fehler“ und gab auf Twitter an, dass sich Macron bei ihm entschuldigt habe. Die französische Präsidentschaftskanzlei bestätigte, dass Macron am Sonntag „in der Früh geschrieben und sich entschuldigt“ hat.

Es war übrigens nicht die einzige Peinlichkeit an diesem Abend. Der Stadionsprecher hatte sich für das Abspielen der falschen Hymne entschuldigt und die Fans aufgefordert, die „Nationalhymne von Armenien zu respektieren“. Diesen Fehler bemerkte er schnell und korrigierte auf Albanien.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten