07.09.2019 06:08 |

Salzburger Liga

Geiler Schlager mit torlosem Remis „belohnt“

Mit dem 0:0 im Spitzenspiel der Salzburger Liga zwischen Leader Adnet und Bergheim können beide Teams gut leben. In einer hochklassigen Partie mit Topchancen auf beiden Seiten zeichneten sich die Torleute aus, der einzige (Adneter) Treffer wurde wegen eines Fouls aberkannt. Zell fuhr gegen Thalgau einen deutlichen 4:0-Heimsieg ein.

„Das Remis ging über die 90 Minuten gesehen völlig in Ordnung“, beurteilte Adnet-Coach Schnöll das 0:0 gegen Bergheim, registrierte wie sein Trainer-Pendant Gierzinger den Punkt als verdienten Lohn. „Wir waren spielerisch besser, aber im letzten Drittel zu unkonkret“, resümierte Schnöll. Marx’ aberkanntes Kopfballtor? „Der Assistent hat es nicht angezeigt, aber der Schiedsrichter offenbar einen Schupfer gesehen.“ Für Gierzinger war klar: „Je länger das Match lief, desto mehr wurde klar: Wer das erste Tor macht, gewinnt.“ Dass es nicht fiel, war in erster Linie den Torhütern zu danken. „Kahrimanovic hat wie der Teufel gehalten,“ zog Gierzinger vor dem jungen Thalgau-Keeper den Hut.

Die Zeller legten ihre anfängliche Nervosität gegen Thalgau schnell ab, untermauerte den klaren 4:0-Sieg noch mit einem Stangenschuss von Nindl. „Wir wollten den Sieg unbedingt, haben uns Chance um Chance erarbeitet,“ jubelte Trainer Hanser. Für die unterlegenen Gäste bitter: Enzesberger schied nach nur 20 Minuten verletzt aus und Zells Führung fiel ausgerechnet während einer Thalgauer „Unterzahl“, als sowohl Kostic (Cut) als auch Jagic gleichzeitig außerhalb des Spielfeldes verarztet wurden. „Ansonsten waren unsere ersten 60 Minuten wirklich gut. Dann wurden wir aber für ein Missverständnis in der Abwehr abgestraft, sind nach einer eigenen Ecke in einen Konter geraten. Mit dem 0:3 war´s gelaufen“, sah es Thalgau-Coach Stevic. 

Harald Hondl
Harald Hondl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Schwere Verbrennungen
Schlafenden Ehemann mit heißem Öl übergossen
Niederösterreich
Danny da Costa
Hütter-Schützling verklagt Mutter wegen Trikots
Fußball International
Von Coach Nagelsmann
Entwarnung bei Laimer: „Nichts Dramatisches“
Fußball International
Top-Banker als Mörder?
Mord in Edlitz: Tiefer Fall des „Herrn Direktor“
Niederösterreich
Nach Auftaktniederlage
Ancelotti tröstet Klopp: „Dann gewinnst du die CL“
Fußball International
Öffentlich oder Privat
Ihre Erfahrungen am täglichen Arbeitsweg
Community

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter