Nächtlicher Einsatz

Drei Verletzte bei Massenkarambolage auf S6

Massenkarambolage am Donnerstagabend auf der Semmering Schnellstraße in Niederösterreich: Eine 23-jährige Lenkerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Ein nachkommender Lenker machte daraufhin eine Vollbremsung, zwei weitere Lenker konnten nicht mehr rechtzeitig anhalten - es kam zur Kollision. Der Unfall endete aber zum Glück glimpflich.

Gegen 21 Uhr war die 23-Jährige auf der S6 im Gemeindegebiet von Grafenbach-St.-Valentin unterwegs, als sie mit ihrem Auto plötzlich ins Schleudern geriet und mit dem Heck gegen eine Betonleitwand prallte. Anschließend blieb der Pkw auf dem zweiten Fahrstreifen stehen.

Ein nachkommender Lenker (24), der gerade einen Lkw überholt hatte, bemerkte den Wagen der 23-Jährigen gerade noch rechtzeitig und brachte sein Auto dank einer Vollbremsung zum Stillstand. Eine hinter dem Mann fahrende Lenkerin (24) stieg daraufhin ebenfalls mit voller Wucht auf die Bremse - da war es jedoch schon zu spät: Das Auto der 24-Jährigen prallte zunächst seitlich gegen den Wagen des Lenkers vor ihr und kollidierte dann auch noch frontal mit dem Auto der 23-Jährigen.

Hinter der 24-Jährigen lenkte wiederum ein 48-Jähriger seinen Pkw, in dem sich neben zwei Frauen im Alter von 23 und 45 Jahren auch noch ein Mann im Alter von 25 Jahren befanden. Auch der 48-Jährige konnte trotz einer Vollbremsung eine Kollision nicht mehr vermeiden. Sein Fahrzeug prallte frontal gegen das Heck des Autos des 24-Jährigen.

Nächtliche Sperre der S6
Die 23-jährige Lenkerin, die 24 Jahre alte Autofahrerin sowie der 24-Jährige erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden nach der Erstversorgung ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Die S6 wurde für die Dauer des Einsatzes bis 22.30 Uhr gesperrt. Anschließend wurde ein Fahrstreifen freigegeben. Gegen 23 Uhr war der Abschnitt der S6 wieder frei befahrbar.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
11° / 16°
stark bewölkt
11° / 18°
stark bewölkt
11° / 20°
stark bewölkt
12° / 20°
stark bewölkt
9° / 15°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter