28.08.2019 16:03 |

Kurde vor Gericht

Terror-Vorwurf wegen PKK-Fahne: Freispruch!

Es ist der zweite Kurde, der sich in Salzburg wegen einer PKK-Fahne dem Terror-Vorwurf stellen musste. Und es erging neuerlich ein Freispruch im Zweifel. Der Angeklagte wusste nicht, dass die PKK (Kurdische Arbeiterpartei) hierzulande als Terror-Organisation gilt. Es ging ihm vielmehr um seine kurdische Identität.

Der seit 2001 hier lebende Kurde (25) war – wie auch der im April Freigesprochene – im Jänner 2018 bei einer Demo beim Hauptbahnhof. Und auch auf einem Foto, das bereits im April Prozess-Thema war und zu einer Anklage nach dem Terror-Paragrafen geführt hatte. Er selbst hatte die Fahne nicht mal in der Hand.

Ein Vorsatz fehlt

Der zweite Vorwurf datiert von März 2017: Bei einem Fest der kurdischen Community in der ARGE soll er die PKK-Fahne zur Schau gestellt haben. Was so nicht stimmt, wie Verteidiger Gerhard Mory aufzeigte: Ein Besucher drückte ihm die Fahne in die Hand, gezeigt habe er sie nicht. „Es ist nicht nachweisbar, dass er für die PKK Flagge zeigen wollte“, unterstrich Mory einen fehlenden Vorsatz.

Dem folgte auch der Schöffensenat: Freispruch, nicht rechtskräftig.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol