25.08.2019 13:13 |

„Massive Vermurungen“

Schwere Unwetter: Haus wegen Hangrutsch evakuiert

Im weststeirischen Voitsberg musste nach heftigen Unwettern ein Wohnhaus geräumt werden, nachdem ein Hang hinter einem Gebäude nachgegeben hatte. Auch in der Oststeiermark haben starke Regenfälle und Sturmböen für zahlreiche Einsätze der Feuerwehren gesorgt: Dächer und Tiergehege wurden beschädigt, Straßen überschwemmt. Sicherungsarbeiten sollen weitere Schäden verhindern, „falls wieder Regen kommt“.

Starkregen und Gewitter haben die Feuerwehren in Kärnten am Samstag bis in die späten Abendstunden in Atem gehalten. Verkehrsunfälle und Überschwemmungen von Glanegg bis Ebenthal und Reichenfels im Lavanttal waren die Folge. Doch auch die Steiermark hatte mit starken Regenfällen und damit verbundenen Schäden zu kämpfen.

130 Helfer im Einsatz
In der Ober- und Weststeiermark wurde ein Gebäude durch eine Hangrutschung beschädigt, in Köflach waren laut Christian Leitgeb, Bereichsfeuerwehrkommandant aus Voitsberg „massive Vermurungen und Verklausungen“ zu beseitigen. Besonders der Ortsteil Graden war betroffen - an drei Stellen gaben Hänge nach. Ein Bewohner musste sein Haus verlassen, die geologische Lage wird demnächst von einem Experten überprüft.

Sicherungsarbeiten noch im Gange
Zudem traten Bäche im Stadtgebiet über die Ufer, „Verklausungen gab es bei jeder Brücke“, so Leitgeb. Die Landesstraße wurde vermurt, eine Brücke beschädigt, weshalb die Straße vorerst nur beschränkt befahrbar sei. Mit schwerem Gerät und Traktoren wurden die Fahrbahnen großflächig gereinigt. Außerdem wurden Keller ausgepumpt und Sicherungsarbeiten durchgeführt, „falls wieder Regen kommt“. Insgesamt waren zwölf Wehren mit rund 130 Helfern im Bezirk im Einsatz. 

Stall und Gehege beschädigt
Auch in der Oststeiermark hatten die Einsatzkräfte viel zu tun, vor allem in den „Hotspots“ Muggendorf in Dirnbach, Merkendorf, Gnas und Auersbach. Sturmböen entwurzelten Bäume und beschädigten Hausdächer, Starkregen führte zu Überschwemmungen von Straßen und Gebäuden.

In Burgfried in Gnas wurden die Einsatzkräfte zu einem Dachstuhlbrand gerufen, in Muggendorf bei Straden mussten Teile eines stark beschädigten Dachs eines Legehennenstalls für 4000 Tiere abgedeckt werden. In Dirnbach wurde ein Hirschgehege an mehreren Stellen beschädigt. Menschen und Tiere blieben unverletzt.

Die Gemeinde Obdach wurde sogar zum Katastrophengebiet erklärt. Das Unwetter hatte hier große Schäden verursacht. Katastrophenschutzreferent Michael Schickhofer: „Jetzt geht es darum, dass Obdach schnell geholfen wird. Ich danke allen Einsatzkräften, die seit den Abendstunden im Einsatz stehen, um Unwetterschäden zu beseitigen und die Sicherheit wieder herzustellen.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

CR7 im Gefühls-Chaos
Ronaldo bricht während TV-Interview in Tränen aus
Fußball International
„Für junge Familien“
ÖVP will Steuern für Eigenheim-Kauf reduzieren
Österreich
Paragleiter im Weg
Ausweichmanöver löste Flugzeugabsturz aus!
Oberösterreich
Razzien in Italien
Schlag gegen Ultra-Chefs im Umfeld von Juventus
Fußball International
Steiermark Wetter
14° / 26°
heiter
13° / 26°
einzelne Regenschauer
13° / 27°
heiter
15° / 26°
wolkig
11° / 25°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter