16.08.2019 11:30 |

Schlossfest Ambras

Zauber einer längst vergangenen Zeit

Historische Spiele, farbenfrohe Kostüme, Märchenerzähler und Dichter - und jede Menge glückliche Gesichter: In imposanter Kulisse fand am Donnerstag zum 25. Mal das Schlossfest Ambras statt. Was für ein Zauber!

Schüchternen Blickes aber geraden Schrittes wagt sich die Prinzessin in den Schlossgarten vor. Ihr Krönchen funkelt in der Sonne, die blonden Löckchen kräuseln sich unter dem Schleier. Maya heißt das königliche Mädchen im prächtigen Gewand. Ein Ritter kommt ihr entgegen, kaum größer als ein Meter.

Zahlreiche Attraktionen
Gaukler zeigen ihr Schauspiel, bunte Fahnen fliegen vor den alten Gemäuern. Ein Musikant spielt Dudelsack. Die Sonne lacht vom Himmel, im Schatten eines Baumes verweilt die kleine Prinzessin, bevor sie entscheidet, wohin ihr nächster Schritt sie führt. Ein Riesenrad, ein Wasserbad, ein Hamsterrad. Attraktionen, wohin das Auge reicht.

Musikanten, Akrobaten und glückliche Familien
Tausende Besucher stürmten das Spektakel, das in eine längst vergangene Zeit entführt. Und war man einmal da, kommt man wieder: Die achtjährige Ronja etwa, erinnert sich an das Schlossfest, seit sie denken kann. Der Papa nickt und lächelt. Der Zauber fängt eben nicht nur die Kleinen ein, sondern lässt auch die Großen wieder Kinder sein.

Jede Menge Action für Kinder
Die Kinder auf den Schultern, die („Krone“-) Kronen auf den Köpfen, ziehen die Familien über die Wiesen. Ein Sackhüpfrennen wird beendet, weil eines der Kinder einfach aussteigt und den Sack ins Ziel trägt. Emma geht inzwischen auf Stelzen, Gaukler Frowin spielt mit dem Feuer und Pia übt sich im Rad-Weit-Drehen.

In der kunterbunten Welt darf natürlich auch das Rot nicht fehlen – und es leuchtet kräftig vom „Krone“-Stand, wo die Eltern ihr Glück beim Gewinnspiel versuchen und Kinder sich im Bastelzelt austoben. Leo und Nora schwingen die Pinsel wie die Künstler die Fahnen und selbst ein paar dunkle Wölkchen konnten die Stimmung nicht trüben.

Die Macht der Fabelwesen
Sie verzogen sich alsbald wieder aus der Kulisse, vielleicht von den zahlreichen Fabelwesen verjagt, die die Kinder im „Krone“-Zelt bastelten. Was für ein Tag!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
13° / 20°
stark bewölkt
12° / 20°
stark bewölkt
12° / 17°
bedeckt
11° / 20°
wolkig
10° / 23°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter