12.08.2019 19:00 |

Privatbrauer geben Gas

Steirer mischen Bier-Markt kräftig auf

Wenn es um Biergenuss geht, haben nur noch die Tschechen die Nase weiter vorn . Kein Wunder: Die küren mancherorts sogar den größten Bierbauch und kurbeln den Verbrauch auch so auf 138 Liter im Jahr an. In der Steiermark sorgen aktuell vor allem private Brauer, „Craft Beer“ und andere kreative Bier-Ideen für Furore.

Die Steirer lieben Bier - und sie sind perfekt darin, es zu brauen. Unseren Lesern statistische Zahlen dazu zu liefern, ist gar nicht so einfach. 27 Industriebrauereien werden laut Wirtschaftskammer verzeichnet, dazu kommen 17, die ausschließlich für Gasthäuser produzieren. „Die ,Craft Beer’-Brauereien allerdings werden vom Verband gar nicht erfasst“, weiß Hannes Schwarzenhofer vom Verband der Brauereien Österreichs. „Als Privatbrauereien könnten alle Produzenten bis auf BrauUnion mit Göss, Puntigam und Schladming sowie die Brauerei Murau gesehen werden“, ergänzt Helmut Röck von der Wirtschaftskammer. Die heimischen Hersteller von „Craft Beer“ (das englische Craft bedeutet Handwerk, das Bier wird bei uns häufig als Kreativbier bezeichnet) sorgen aktuell für Furore und lassen mit spannenden Ideen rund ums Bierbrauen aufhorchen.

Helmut Röck kennt viele Schmankerln: „Das Flamberger von Michael Löscher zum Beispiel hat vielleicht die meisten Biersorten Österreichs. Die Brauerei Gratzer produziert die eigene Gerste, Bevog hat schon jede Menge Preise eingeheimst. Herzog Hofbräu hat mit Anni Herzog sogar eine Bier-Sommeliere. Neu und sehr spannend sind sicher auch Anton Paar Sudhaus und Mateschitz junior mit seinem Thalheim Bier.“

Die Steirer sind extrem kreativ, wenn sie Bier machen. In Leutschach hat Wolfgang Dietrich für jeden Anlass das passende Bier: Hier gibt es das Scheidungsbier genauso wie das Bier zur Hochzeit oder zum Geburtstag – sogar ein „Flotter Dreier“ mit Ginseng ist dabei. Bier-Etiketten können individuell gestaltet werden, sogar ein Polter-Brauseminar ist zu buchen. „Gute Ideen kommen an“, freut sich Dietrich.

Flecks Bier aus Frohnleiten mit seiner BrauSchauerei, Führungen und Brau-Theater oder das Toni Bräu, in der Ökoregion mit Braumeisterin Erika Hofer sind längst mehr als ein Geheimtipp. Kosten Sie ein Kürbis-, Erzberg- oder Hanf-Bier - alle Infos im Internet unter brauereifuehrer.com

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen