LK warnt

Bioenergie: Heftige Kritik am „Weg, den Wien geht“

„Das offenbar politisch motivierte Abdrehen von Biomasseanlagen, wie es aktuell in Wien der Fall ist, führt unweigerlich zu einer Verringerung des Anteils an Erneuerbaren Energieträgern“, schlägt Landwirtschaftskammer-Chef Johannes Schmuckenschlager Alarm.

Der VP-Politiker in Richtung rotes Wien: „Sowas schädigt die Land- und Forstwirtschaft und gefährdet Arbeitsplätze.“ Der Grund des präsidialen Donnergrollens: Wie berichtet, sperrt die Stadt Wien ein Biomasseheizwerk zu. Der Hintergrund: Im Bund konnte man sich mit der SP nicht auf ein Gesetz einigen. Erst durch das Biomasseförderungs-Grundgesetz, das mit einfacher Mehrheit beschlossen wurde, ist eine Lösung erfolgt. Wien hat diese Regelung allerdings nicht in ein Landesgesetz umgemünzt.

Schmuckenschlager: „Ohne Energie aus land- und forstwirtschaftlicher Biomasse schaffen wir die Energiewende nicht!“

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen