31.07.2019 14:50 |

44 Verletzte

„Tsunami“ im Wellenbad: Badegäste überrollt

Im Shuiyun Wasserpark im Nordosten Chinas hat ein Wellenbad verrücktgespielt und statt der erhofften Bewegung im Wasser eher einen Tsunami ausgelöst. Die Menschen verfielen in Panik, als sie die rund drei Meter hohe Welle auf sich zurollen sahen. Während es einige schafften, sich noch in Sicherheit zu bringen, wurden andere mit voller Wucht erfasst. Die Bilanz des Zwischenfalls: 44 Verletzte.

Es waren chaotische Szenen, die sich am Montag in dem Freizeitpark abgespielt haben. Die enormen Wassermassen wirbelten die Menschen wie Puppen durch die Gegend. Einige wurden überrollt, andere krachten gegen den Beckenrand oder wurden gar aus dem Pool geschwemmt, wie britische Medien berichten.

Knochenbrüche, blutige Wunden und Abschürfungen
Ein Video, das im Wasserpark aufgenommen wurde, beweist, dass es Verletzte gab. Eine Frau liegt mit blutigen Wunden an den Beinen am Boden. Insgesamt sollen 44 Menschen verletzt worden sein, die meisten hatten schwere Abschürfungen oder Knochenbrüche.

Pool kurzzeitig gesperrt
Ein Sprecher des Parks bestätigte den Vorfall und erklärte, dass es technische Probleme gab. Der Pool wurde für Wartungsarbeiten vorübergehend gesperrt.

Nicole Weinzinger
Nicole Weinzinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen