31.07.2019 06:00

„Eight or Eighty“

„Kein Plan B“: Surfen gegen Meeresverschmutzung

Die Natur macht auch vor dem Surf-Paradies Nazare nicht halt. Profi Alex Wippel liegt die Umwelt am Herzen. So sehr, dass er sich vorgenommen hat, die größten Wellen zu besiegen und dabei das Meer zu säubern. In Folge dreizehn der neuen krone.tv-Serie „Eight or Eighty“ schildert Wippel mit beeindruckenden Bildern, dass selbst die Traumküsten von Nazare von der Meeresverschmutzung betroffen sind und zeigt, was man dagegen tun kann und was er und seine Freunde dagegen unternehmen.

Im Rahmen von 20 - wöchentlichen auf krone.at und krone.tv ausgestrahlten - Episoden zu je fünf bis zehn Minuten erzählt der österreichische Big-Wave-Surfer Alex Wippel seine Geschichte: über Nazaré in Portugal, über die größte Welle der Welt und die Männer und Frauen, die ihr Leben dieser Welle widmen.

„8 oder 80“ ist ein altes portugiesisches Sprichwort, das sich auf die Nazaré-Lebensweise bezieht - auf eine Art Mentalität, ein Spektrum im Umgang miteinander, eine gewisse Grundspannung, aber niemals Eskalation, binäre Denkmuster und vor allem auf die Variationsbreite hinsichtlich Wellenhöhe (8-80 feet), Wellengeschwindigkeit (bis zu 80 km/h) und Alter.

krone Sport
krone Sport
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele