29.07.2019 09:29 |

Auf der Südautobahn

Tödlicher Unfall: Fahrzeugteile flogen durch Luft

Die Bilder des Wracks erschrecken: Auf der Südautobahn bei Gleisdorf in der Steiermark ist es Montagfrüh zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 57-jähriger Kärntner starb und zwei weitere verletzt wurden. Autoteile flogen durch die Luft und beschädigten weitere Fahrzeuge.

Der Unfall ereignete sich gegen 5 Uhr kurz vor der Autobahnausfahrt Gleisdorf-West. Der 57-Jährige kam mit einem Kleinbus von der Autobahn ab und prallte zunächst gegen eine Betonleitwand. Das Fahrzeug touchierte anschließend ein Verkehrszeichen, durchstieß einen Wildschutzzaun und landete schließlich neben der Autobahn auf dem Dach. 

Autoteile flogen durch die Luft, dadurch wurden gleich mehrere weitere Fahrzeuge beschädigt. So wurde beispielsweise das Getriebe gegen einen Kleinbus geschleudert, dessen Treibstofftank aufgerissen wurde: Der Bus zog eine Hunderte Meter lange Treibstoffspur, bis er zum Stehen kam. Laut Polizei kam es durch die herumliegenden Fahrzeugteile zu insgesamt drei Folgeunfällen.

An Unfallstelle verstorben
Zwei Insassen (zwei 54-Jährige aus Kärnten) konnten sich selbst aus dem stark deformierten Unfallwrack befreien sie kamen mit Verletzungen ins Krankenhaus. Der 57-Jährige wurde eingeklemmt. Die Feuerwehr Nestelbach begann sofort mit dem Notarztteam, den Eingeklemmten mit einem hydraulischen Rettungsgerät zu befreien. Das gelang - doch die Verletzungen waren zu stark, der Mann starb noch an der Unfallstelle.

Aufgrund der Aufräumarbeiten mussten zwei Fahrstreifen gesperrt werden, durch den starken Frühverkehr in Richtung Wien enstand ein mehrerere Kilomter langer Stau. Die Feuerwehr Nestelbach stand mit 19 Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz, Unterstützung kam von den Feuerwehren Autal und Gleisdorf.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
6° / 8°
starker Regen
6° / 8°
starker Regen
5° / 8°
starker Regen
6° / 7°
Regen
4° / 4°
starker Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen