19.07.2019 12:20 |

Beamten attackiert

Betrunkene Radlerin fuhr in Grazer Polizeiauto

Eine betrunkene Radfahrerin ist am Freitag in Graz auf mehrere Polizisten losgegangen. Die Frau wurde aufgehalten, weil sie offensichtlich alkoholisiert war. Plötzlich fuhr sie ins Polizeiauto und attackierte mehrere Beamte, bis ihr Handfesseln angelegt und sie in einen Streifenwagen verfrachtet wurde. Dort trat sie dann noch gegen die Seitenscheiben.

Die 36-Jährige fiel der Polizei in der Mariahilferstraße gegen 1 Uhr auf. Sie wurde angehalten, was ihr offenbar nicht passte, denn sie stieß mit dem Rad heftig gegen das Polizeiauto, das beschädigt wurde.

Zechprellerin verletzte Polizistin
Nach der Unfallaufnahme wollte sie in ein Lokal, um auf die Toilette zu gehen und ihre vergessenen Sachen zu suchen. Als sie das Lokal verließ, machte der Wirt die begleitende Polizistin aufmerksam, dass die Zeche noch offen sei. Daraufhin ging die 36-Jährige auf die Polizistin los und verletzte sie am Oberarm.

Dann schlug sie wild um sich und widersetzte sich der Festnahme. Schließlich wurde die rabiate Radfahrerin in das - leicht beschädigte - Auto gesetzt und ins Polizeianhaltezentrum gebracht.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schlagers Wolfshunger
Omas Schweinsbraten als Belohnung für Top-Leistung
Fußball International
Tochter wohnt in Wien
Legende Kempes: Spiele gegen Krankl unvergesslich
Fußball International
Emanuel Vignato
Bayern meint es ernst: Angebot für Italien-Talent
Fußball International
Schon in zweiter Runde
PSG-Starensemble verliert erneut gegen Angstgegner
Fußball International
Steiermark Wetter
17° / 29°
einzelne Regenschauer
17° / 29°
einzelne Regenschauer
17° / 31°
heiter
19° / 29°
einzelne Regenschauer
17° / 22°
einzelne Regenschauer

Newsletter