Lange Leidenszeit

Krass! Leipzigs Wolf kann erst 2020 wieder spielen

Österreichs Fußball-Teamkicker Hannes Wolf rechnet nicht mehr damit, in diesem Jahr für seinen neuen Verein RB Leipzig spielen zu können! „Mein persönliches Ziel ist es, in diesem Jahr noch mit der Mannschaft trainieren zu können“, sagte der Ex-Salzburger am Montag im Trainingslager der Leipziger im Tiroler Seefeld.

Wolf hatte sich in Österreichs U21-EM-Auftaktspiel gegen Serbien (2:0) bei einem Foul den rechten Außenknöchel gebrochen. Wie nun bekannt wurde, erlitt der Offensivspieler auch noch einen Abriss des Syndesmosebandes. Der 20-Jährige geht davon aus, erst in der Rückrunde der anstehenden Saison einsatzbereit zu sein. „Wenn ich das nicht schaffe, dann wird bei der Reha etwas schiefgelaufen sein“, sagte er.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten