Löscheinsatz:

Defekt bei Solaranlage setzte Hausdach in Brand

Ein noch ungeklärter Defekt bei der Solaranlage dürfte einen Dachstuhlbrand in einem Haus in Waldhausen im Strudengau verursacht haben. Die rasche Reaktion eines aufmerksamen Nachbarn und der Einsatz mehrerer Feuerwehren verhinderte, dass das Gebäude komplett abgebrannt ist.

Auf einem Einfamilienhaus eines 63-Jährigen in Waldhausen im Strudengau geriet ein Element der Solaranlage in Brand. Sein 40-Jähriger Nachbar bemerkte die starke Rauchentwicklung im Bereich des Dachstuhls und verständigte über Notruf die Feuerwehr.

Schwerer Sachschaden
Der Brand wurde von 81 Mann der umliegenden Feuerwehren gelöscht. Am Dachstuhl entstand schwerer Sachschaden. Zur Erhebung der genauen Brandursache ermittelt ein Sachverständiger.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Leipziger „Sorgen“
RB: 75 Millionen auf der Bank und Schick in Sicht
Fußball International
„War egozentrisch“
Ex-Teamkollege lässt kein gutes Haar an Ronaldo
Fußball International
SGE-NADA-DFB-Schweigen
Kontrolle! Hinteregger musste zum Doping-Test
Fußball International
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich

Newsletter