Schubser von Kahn

Herzog: „Schleudertrauma nach 5 Jahren erledigt“

„Das Schleudertrauma war nach vier, fünf Jahren erledigt. Heute geht‘s mir gut.“ Andi Herzog erinnert sich - wie gewohnt - mit einer kräftigen Portion Wiener Schmäh an den legendären Schubser, den ihm Oliver Kahn 1995 verabreicht hatte. Und auch Kahn selbst denkt offenbar noch oft an die Szene, wie im Zuge eines Podcasts der „Bild“ jetzt zutage gefördert wurde. (Im Video oben sehen Sie ein aktuelles krone.tv-Interview mit Herzog.)

Herzog verliert im Aufbauspiel den Ball, daraus ergibt sich ein gefährlicher Konter. Bayern-Torhüter Oliver Kahn kann den daraus resultierenden Kopfball von Stuttgart-Stürmer Giovane Elber entschärfen, ist danach fuchsteufelswild. Wie von einer Tarantel gestochen stürmt er auf den verdutzten Herzog zu und beutelte und schüttelt ihn kräftig durch. Herzog zeigt Kahn den Vogel. Eine Szene für die Ewigkeit, die sich im Jahr 1996 abspielte.

„Wirst du noch drauf angesprochen?“
Und eine Szene, die auch bei den Protagonisten bleibende Erinnerungen hinterließ. Die „Bild“ bat ehemalige Weggefährten, sich mit einer Frage an Andi Herzog am Podcast zu beteiligen. Unter den prominenten Fragestellern: Oliver Kahn. „Es ist ja jetzt schon ein paar Jahrzehnte her“, leitet der „Titan“ die Frage ein: „Aber wirst du heute noch immer drauf angesprochen?“, will er von Herzog wissen. „Natürlich, keine Frage“, antwortet Herzog.

Weltrekord im Tauchen
Für den Wiener hatte die Szene Symbolcharakter. In der Halbzeit der ominösen Partie geigte er Kahn seine Meinung. Dann mischten sich auch die Bayern-Bosse Hoeneß und Rummenigge ein - und stärkten allerdings nicht Herzog, sondern Kahn den Rücken. Nach dem Motto: „Wurde eh Zeit, dass der Österreicher einmal aufgeweckt wird.“ Es kam noch schlimmer: Herzog wurde in der Halbzeit von Trainer Otto Rehhagel ausgetauscht. Verzweifelt versank Herzog mit Dress und Packlern direkt im Warmwasserbecken. „Ich glaube, ich habe einen Weltrekord im Tauchen aufgestellt und mir gedeckt: ‘Leckt mich alle am A...!‘“ Spätestens dann wusste Herzog, dass das Kapitel Bayern München für ihn beendet war. Er ging zurück zu Werder Bremen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol