27.06.2019 14:11

Hype um Body-Make-up

Warum sich die Stars nun auch die Beine schminken

Make-up als tägliche Beauty-Routine fürs Gesicht ist für die meisten Frauen normal, doch die Stars schminken sich seit Kurzem auch die Beine. Schuld daran ist nicht zuletzt Kim Kardashian, die um ihre neue Body-Make-up-Linie einen regelrechten Hype ausgelöst hat. 

„Als ich jung war, war Make-up nur fürs Gesicht“, schrieb Chrissy Teigen kürzlich auf Instagram und postete dazu einen witzigen Schnappschuss, den sie mit in die Luft gespreizten Beinen im Sessel zeigte, während ihr Make-up-Artist sich an ihr zu schaffen machte. Doch das Model ist nicht der einzige Promi, der sich nun auch „untenrum“ verschönern lässt.

Den Trend ausgelöst hat wohl vor einiger Zeit Kim Kardashian, die sich in ähnlich zweideutiger Pose wie jetzt Chrissy Teigen beim Schminken ihrer Beine ablichten ließ. Jetzt hat die findige Geschäftsfrau ihr Beauty-Imperium um ein Produkt erweitert und eine eigene Body-Make-up-Linie auf den Markt gebracht - und damit einen regelrechten Hype ausgelöst.

Auf ihrem Instagram-Profil wird seitdem kräfig gepinselt und gemalt. Unter anderem ließ die 38-Jährige auch die altersbedingten Adern ihrer Oma unter einer Schicht ihres Body-Make-ups verschwinden.

Und auch Kim selbst nutzt freilich ihr Beauty-Produkt, um Makel unsichtbar zu machen. Die Reality-TV-Queen leidet nämlich an Schuppenflechte, die unschöne Rötungen am Körper hervorrufen kann. Dank der geheimen Formel ihres Body-Make-ups verdecke sie die Anzeichen der Hautkrankheit seit mehr als einem Jahrzehnt erfolgreich, erklärte die Beauty zum Launch ihrer Linie ihren Fans. 

Härteste Konkurrenz für Kim Kardashians Body-Make-up ist wohl Rihannas schillernde Body Lava, den sie unter ihrer Beauty-Linie „Fenty Beauy“ bereits im letzten Jahr auf den Markt brachte, und der sie heuer aufgrund der großen Nachfrage eine Neuauflage verpasste. 

„Ich glaube, Body-Foundation ist wie die perfekte, unsichtbare Strumpfhose für den ganzen Körper“, erklärte M.A.C.-Make-up-Artistin Carol Mackie den Hype der „Vogue“. Der Vorteil: makellos schöne Haut ohne die lästigen Streifen oder Verfärbungen, die beim Auftragen von Selbstbräunern oft entstehen. Die Produkte sind zudem auch wasserfest, können also im Sommer nicht verlaufen und hinterlassen keine unschönen Flecken auf Kleidung und Möbel. 

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach 80 Sekunden
Glückstor bringt Algerien Triumph im Afrika-Cup
Fußball International
Gruber, Neuhauser usw.
Promis werben für neues Klimavolksbegehren
Österreich
2 Wochen nach Wechsel
Neo-Stuttgarter Kalajdzic verletzte sich im Test
Fußball International
Was für eine Stimme
ManU-Juwel singt wie Superstar - Mitspieler toben
Fußball International

Newsletter