24.06.2019 09:07 |

Unfall trotz Rotlicht

Zug rammt Pkw auf Bahnübergang: Lenker verletzt

Der Lenker eines Pkw hat am Sonntagabend in Laßnitzhöhe nahe Graz einen herannahenden Zug übersehen. Der 54-Jährige fuhr bei Rotlicht in eine unbeschrankte Eisenbahnkreuzung ein. Der Zugsführer konnte trotz Notbremsung eine Kollision mit dem Pkw nicht verhindern.

70 Meter weit mitgeschleift
Das Fahrzeug wurde nach der Kollsion etwa 70 Meter weit mitgeschoben. Anschließend kam das Auto auf der Seite zum Liegen. Am Pkw entstand Totalschaden. 

Rettungshelikopter vor Ort
Bei dem Zusammenstoß gegen 19.30 Uhr wurde der Autolenker unbestimmten Grades verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Graz gebracht. Der laut Polizei ebenfalls 54 Jahre alte Lokführer wurde leicht verletzt.

Die Freiwilligen Feuerwehren Autal und Kainbach bei Graz waren im Einsatz.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
8° / 11°
leichter Regen
9° / 11°
starke Regenschauer
8° / 11°
Regen
10° / 13°
leichter Regen
6° / 9°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen