22.06.2019 18:00

Bilanz 1. Hälfte 2019

Insolvenzen in Tirol bisher stark gestiegen

Im ersten Halbjahr 2019 verzeichnete Tirol laut Kreditschutzverband von 1870 einen markanten Anstieg bei den Kommerzinsolvenzen. Nach zwei Jahren mit deutlichen Rückgängen gibt es somit bei den Insolvenzen eine Trendwende. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2019 wurden in Tirol 151 Unternehmen insolvent.

Dies bedeutet einen Anstieg von 26,9 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2018. Mit 42 Millionen Euro lagen die verzeichneten Passiva deutlich über dem Wert von 24 Millionen Euro von 2018. Trotz der nunmehr steigenden Insolvenzzahlen läuft der Tiroler Wirtschaftsmotor weiter konstant im positiven Bereich, der in Prozentzahlen sehr stark erscheinende Anstieg der Pleiten dürfe laut KSV 1870 zu keinen voreiligen Schlüssen führen.

151 Insolvenzen in Tirol
Denn 2018 war das Insolvenzniveau extrem niedrig. Eine niedrigere Insolvenzquote gab es in Tirol in den vergangenen 25 Jahren nicht. Die Ursachen dafür sind unter anderem in den niedrigen Zinsen zu suchen, zudem konnten die Tiroler Betriebe mit ihren Produkten gute Ergebnisse erzielen. Die 151 Insolvenzen in Tirol bedeuten, dass heuer ähnlich viele Betriebe wie in den Jahren 2016 und 2017 insolvent wurden. Es gab einige größere Verfahren zu bearbeiten.

Gastronomie noch immer stark betroffen
Traditionell sind die Branchen der Gastronomie, der unternehmensbezogenen Dienstleistungen und der Bauwirtschaft am häufigsten von Pleiten betroffen. An diesem Bild hat sich in den ersten sechs Monaten 2019 nichts geändert. Rund 65 Prozent aller Insolvenzen entfielen auf das Baunebengewerbe, Kleintransporteure, Reinigungsunternehmen und die Kleingastronomie.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach 80 Sekunden
Glückstor bringt Algerien Triumph im Afrika-Cup
Fußball International
Gruber, Neuhauser usw.
Promis werben für neues Klimavolksbegehren
Österreich
2 Wochen nach Wechsel
Neo-Stuttgarter Kalajdzic verletzte sich im Test
Fußball International
Was für eine Stimme
ManU-Juwel singt wie Superstar - Mitspieler toben
Fußball International
Transfer-Theater
Darum wollte Hinteregger nicht auf das Team-Foto
Fußball International
Verzweifelte Suche
Pferd in NÖ entlaufen: Wo ist „Flinston“?
Niederösterreich
Tirol Wetter
16° / 31°
einzelne Regenschauer
14° / 28°
einzelne Regenschauer
15° / 29°
einzelne Regenschauer
15° / 28°
einzelne Regenschauer
14° / 30°
einzelne Regenschauer

Newsletter