14.06.2019 18:16 |

Fertigstellung 2022

230 „Mille“ für weiteren Ausbau der Medizin-Uni

Für steirische Verhältnisse ist es ein Riesenprojekt: Am Freitag erfolgte der Spatenstich für den zweiten Bauabschnitt der neuen Medizin-Uni. Die Baukosten belaufen sich auf 190 Millionen Euro. Noch einmal 40 Millionen werden in die „alte Pathologie“ investiert. Die Fertigstellung ist für Herbst 2022 geplant - dann ist der neue Campus endgültig Wirklichkeit.

Neben der Grazer Uniklinik wird ein neuer Stadtteil aus dem Boden gestampft. Und so war beim Spatenstich am Freitag so ziemlich alles da, was im Staat, in der Stadt und im neuen Stadtteil Rang und Namen hat - allen voran die neue Bildungsministerin Iris Rauskala, Bürgermeister Siegfried Nagl und Hellmut Samonigg, Rektor der Medizin-Uni.

Der erste Bauabschnitt wurde 2017 fertiggestellt. Der zweite besteht aus zwei Teilen - einer davon entsteht auf der Besuchergarage der Uniklinik. Verbunden werden sie mit einer Brücke über die Stiftingtalstraße. Möglicherweise - das ist offenbar eine Kostenfrage - wird es eine zweite geben.

Im West-Teil sind ein zweiter Campus-Platz (mit Gastronomie) und zwei sechsstöckige Türme (in denen das Rektorat, die ÖH und die Mensa einziehen werden) geplant. Die Garage muss statisch verstärkt werden - was bereits geschehen ist. Laut Bundesimmobiliengesellschaft wird jetzt mit der Errichtung eines so genannten lastverteilenden Trägerrosts als Fundament begonnen.

Auch beim Ost-Teil (dort werden Institute und Hörsäle untergebracht) sind bereits die Bagger aufgefahren: So wurde der bislang als Baubüro genutzte ehemalige Kindergarten abgerissen.

Auch die „alte Pathologie“ wird saniert
Zudem wird - ganz in der Nähe - die „alte Pathologie“ für den Lehrstuhl der Anatomie von Grund auf erneuert. Hier ist im April 2020 Baustart. Fertigstellung: ebenfalls 2022.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rettungsgasse benutzt
Polizei hat heiße Spur zu Geisterfahrer auf S6
Niederösterreich
Für 25 Mio. Euro
Bayerns „Problemkind“ wechselt nach Frankreich!
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden treffen auf Popstars und Schlager
Oberösterreich
Paddy Kelly in Wien
Musik-Star bringt Friedensglocke in die Stadt
City4u - People
Nagelsmann stinksauer
RB-Coach kritisiert Doping-Jäger wegen Hinteregger
Fußball International
„Koalition fortsetzen“
FPÖ buhlt auf Wahlplakaten um Gunst der Türkisen
Österreich
Was für uns zählt
Österreicher urlauben am liebsten in der Heimat
Reisen & Urlaub
Steiermark Wetter
18° / 23°
leichter Regen
17° / 24°
leichter Regen
18° / 24°
leichter Regen
16° / 27°
wolkig
16° / 23°
leichter Regen

Newsletter