14.06.2019 12:29 |

Werkstatt im Fokus

Sanierung und Erweiterung: 24 „Mille“ für HTL Graz

Eine der größten Schulen der Steiermark - die HTL BULME - wird in den kommenden zwei Jahren um rund 24 Millionen Euro saniert und erweitert. Die bestehenden Werkstätten werden durch einen 7400 Quadratmeter umfassenden Neubau ersetzt und das Schulgebäude vergrößert. Bereits im Frühjahr wurde mit den Abbrucharbeiten begonnen, am Freitag hat der offizielle Spatenstich stattgefunden.

Die Sanierung und Erweiterung der Höheren Bundeslehranstalt für Maschinenbau und Elektrotechnik (HTL BULME) wird abschnittsweise, bei laufendem Betrieb abgewickelt, hieß es am Freitag vonseiten der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG): Sie investiert in den Neubau des Werkstättengebäudes sowie die Erweiterung und Adaptierung des Haupthauses.

Das rund 16.500 Quadratmeter umfassende eigentliche Schulgebäude aus den 1950er-Jahren „wächst“ um rund 930 Quadratmeter. Dafür wird der Zwischentrakt im Erdgeschoß erweitert und aufgestockt. Im Erdgeschoß entstehen Sonderunterrichtsräume für Spannungsoptik und Mechanik sowie ein Multimedia Zentrum, Labors, ein Lehrerzimmer und Lagerflächen. Die an die Erweiterung angrenzenden Schnittstellenbereiche des Bestandstraktes werden saniert.

Werkstatt als Herzstück
Das Herzstück der Bauarbeiten bildet der Neubau des Werkstättengebäudes. Hier wurde bereits mit den Rohbauarbeiten begonnen. Im Erdgeschoß werden eine multifunktionelle Aula, Umkleideräume, Werkstätten und Labors untergebracht. Im Obergeschoß sollen vor allem die Werkstätten für die Elektrotechniker und die Technische Informatik und die Werkstättenleitung unterkommen. An die Stelle des alten Werkstättengebäudes werden der neue Parkplatz für 112 Pkw, 28 Mopeds und rund 200 Fahrradabstellplätze kommen. Das Projekt sieht zusätzlich eine neue Zufahrtstraße und die Umgestaltung der Außenanlagen vor. Rund 2600 Schüler inklusive Abendschüler besuchen die HTL BULME im Grazer Bezirk Gösting.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
Steiermark Wetter
18° / 24°
leichter Regen
18° / 25°
einzelne Regenschauer
18° / 24°
leichter Regen
19° / 29°
einzelne Regenschauer
16° / 26°
einzelne Regenschauer

Newsletter