12.06.2019 13:20 |

Creators Camp

Lungauer entwickeln innovative Weltideen

Salzburgs südlichster Bezirk steckt voller kreativer Köpfe. Das hat das erste „Creators Camp“ des Biosphere Lab Lungau bewiesen. Anfang Juni trafen sich mehr als 100 Teilnehmer in der „Goldader“ Tamsweg, um sich der Region und ihren Entwicklungsmöglichkeiten zu widmen. Das Ergebnis: 18 nachhaltige Konzepte.

„Es sind tolle Ideen entstanden und einige davon sind starke Weltideen, die wirkliche Probleme lösen“, freut sich Andreas Spechtler, Investor, CEO von Silicon Castles und Vordenker im Biosphere Lab Lungau. „Ich freue mich schon auf die gemeinsame Arbeit mit den Teams.“ Sein erstes „Creators Camp“ hätte nicht besser laufen können: Kaum jemand der mehr als 100 Teilnehmer kam ohne eine bereits findige Idee, um die Region auf Zukunftskurs zu bringen. Formiert in 18 Teams wurden diese zum Diskurs gestellt und erörtert. Mit einem von Innovationsgeist und Zukunftsblick der Teilnehmer getragenem Weiterdenken wurde schlussendlich das Ergebnis von 18 überlegten, nachhaltigen Konzepten erzielt.

Der erste Platz ging an ein Projekt, das Stau als Chance für den Lungau nutzt. Auf dem Autobahnabschnitt zwischen Zederhaus und dem Katschberg reihen sich besonders zur Ferienzeit zehntausende Autos über viele Tage in Staukolonnen. Mit „Jamination“ möchte das Siegerteam die Stehzeiten auf der Straße durch innovative Technologien in neue Erlebnisse transformieren. Die Idee: Kommunikation mit und die Vernetzung von Stauenden miteinander. Spaß und Produktivität ersetzen unnütze und langweilige Wartezeiten.

Weitere Projekte sind etwa das Festhalten von Lungauerlebnissen über Virtual Reality oder eine smarte Technologie zur Renaturalisierung brachliegender Flächen. Wegen großen Erfolgs steht das nächste „Creators Camp“ im September bereits in den Startlöchern.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter