07.06.2019 06:30 |

Alles Gute!

Tirols LH Günther Platter feiert 65. Geburtstag

In die Politik wollte er eigentlich nicht. Dafür hat der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter dort aber erstaunlich viel erreicht. Am Freitag (7. Juni) feiert Platter seinen 65. Geburtstag. Blick zurück auf eine außergewöhnliche Karriere. 

1986 kam der gelernte Buchdrucker und spätere Gendarm mehr zufällig als gewollt in den Gemeinderat von Zams. Drei Jahre später wurde er bereits Bürgermeister – was er auch bis November 2000 blieb. Von 1994 bis 2000 saß Platter im Nationalrat, ehe er nach dem Tod von Fritz Astl Kultur-Landesrat wurde.

Sein erstes Regierungsamt endete mit der Nationalratswahl 2002 - da holte ihn Wolfgang Schüssel nämlich als Verteidigungsminister in sein Kabinett. Die Angelobung war am 28. Februar 2003. Nach Ernst Strassers Rücktritt wurde der zweifache Familienvater - mit seiner Silvia hat er zwei erwachsene Söhne - im Dezember 2004 sogar elf Tage Innenminister. Ein Amt, das er dann erst wieder von 2006 bis 2008 innehatte.

Seit 1. Juli ist er Landeshauptmann von Tirol. Der Längstdienende nach Eduard Wallnöfer und mittlerweile auch der Dienstälteste in Österreich. Wie lange er noch bleibt? Das weiß nur er alleine. Aber er macht keinen Hehl daraus, dass ihm die Aufgabe immer noch sehr viel Freude bereitet.

Man kann also davon ausgehen, dass er bei der nächsten Wahl noch einmal antritt. Wie auch immer: Alles Gute, Herr Landeshauptmann!

Markus Gassler
Markus Gassler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.