06.06.2019 17:20 |

Ministerium überprüft

FPÖ befürchtet Absage der großen Flugshow Airpower

Nach drei Jahren Pause soll am 6. und 7. September wieder die große Flugshow Airpower in Zeltweg stattfinden. Doch am Donnerstag machten Gerüchte die Runde, die Großveranstaltung könnte abgesagt werden. Fakt ist: Das Verteidigungsministerium überprüft derzeit alle Projekte.

Die innenpolitischen Turbulenzen der vergangenen Woche schaffen nun Unsicherheit um die Airpower, die stets etwa 300.000 Besucher an den Fliegerhorst Zeltweg lockt. Am Donnerstag kurz nach 14 Uhr ließ FPÖ-Chef Norbert Hofer mit einer Aussendung aufhorchen. Darin hieß es: „Dem Vernehmen nach wird im Bundesministerium für Landesverteidigung über die Absage der Airpower 2019 nachgedacht.“

Kurz darauf meldete sich auch Mario Kunasek, bis vor Kurzem FPÖ-Verteidigungsminister, auf Facebook zu Wort. „Das wäre für die Steiermark, aber auch für ganz Österreich ein schwerer Schaden. So würden rund zwölf Millionen Euro an Wertschöpfung, 130 Arbeitsplätze sowie ein enormer Werbewert verloren gehen.“

„Prekäre budgetäre Situation“
Beim Verteidigungsministerium bestätigt man, dass der neue Minister Thomas Starlinger derzeit alle Projekte „auf ihre Zweckmäßigkeit und Sparsamkeit“ überprüft. Betont wird in einem Tweet von Ministeriumssprecher Michael Bauer aber auch die „prekäre budgetäre Situation“ des Bundesheeres.

Telefonat mit neuem Minister
Beim Land Steiermark - neben Red Bull und dem Bundesheer der dritte Partner der Airpower - bleibt man (noch) ruhig und geht weiterhin vom Abhalten der Veranstaltung aus. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) habe mit Minister Starlinger telefoniert und ihn auf die volkswirtschaftliche Bedeutung der Airpower hingewiesen, hieß es am Donnerstagnachmittag aus Schützenhöfers Büro.

Auf der offiziellen Website der Airpower werden die bekannten internationalen Staffeln Frecce Tricolori - die Italiener sind stets die absoluten Publikumslieblinge -, Patrouille Suisse und Patrulla Aguila angeführt. Auch auf der offiziellen Website der Frecce Tricolori ist der Airpower-Termin (7. September) vermerkt.

Jakob Traby
Jakob Traby

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Fan-Marsch eskaliert
Video: Warnschüsse von Polizei bei CL-Hit in Bern
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Die LASK-VAR-Causa, Rot-Weiß-Rot-Karte für FAK-Boy
Video Show Sport-Studio
Steiermark Wetter
15° / 25°
einzelne Regenschauer
13° / 25°
stark bewölkt
15° / 25°
einzelne Regenschauer
14° / 24°
einzelne Regenschauer
12° / 24°
einzelne Regenschauer

Newsletter