04.06.2019 10:56 |

Der gute Zweck

Immer mehr Tierfreunde „zeigen Schnauze“!

Purina ruft wieder gemeinsam mit prominenten Tierliebhabern dazu auf, Schnauze zu zeigen und somit zugunsten ausgewählter österreichischer Tierheime Futterspenden zu sammeln. Mitmachen war noch nie so einfach und, dass Selfies machen mit Vierbeinern Spaß macht, können Tier- und Naturschutzexpertin Maggie Entenfellner und Tierbesitzer wie Sänger und TV-Profitänzer Willi Gabalier, Moderator Andi Moravec, Moderatorin Sasa Schwarzjirg, DaC Charity-Lady Yvonne Rueff und Co bestätigen.

Auch dieses Jahr setzt sich der Tiernahrungshersteller Purina zusammen mit prominenten Unterstützern für Tiere ein, denen nicht das Glück widerfahren ist, ein behütetes zu Hause zu haben. Für jedes Foto, das unter www.purina.at/zeigschnauze oder auf Social Media unter dem Hashtag #zeigschnauze gepostet wird, jeden Like, Share und Kommentar spendet Purina einen gefüllten Futternapf an ausgewählte Tierheime. „Tierschutz ist leider wirklich immer ein Thema und es gibt tausende Vierbeiner, die Hilfe benötigen! Tierschutzorganisationen, die ihren täglichen Arbeitseinsatz ganz zum Wohle genau dieser Tiere leisten, sind auf Unterstützung angewiesen,“ weiß ORF Tier- und Naturschutzexpertin Maggie Entenfellner.

Ergebnis aus dem Vorjahr soll getoppt werden
Die Initiative „Zeig Schnauze“ setzt genau hier an. Der vor einigen Jahren in Mode gekommene Fototrend des „Catbearding" bzw. „Dogbearding“ wird bereits zum vierten Mal von Purina aufgegriffen, um gemeinsam Gutes zu tun. Bei Zeig Schnauze dreht sich alles um originelle Fotos von Tierliebhabern mit ihren tierischen Lieblingen bzw. können auch witzige Prop Masken verwendet werden, um diese Aktion ganz einfach zu unterstützen. Heuer wird das Ziel, das Ergebnis aus dem Vorjahr nochmals zu toppen und 170.000 gefüllte Futternäpfe zu sammeln, verfolgt. Die Futterspenden kommen dem Verein Animal Care Austria (Wien), dem Tierheim Parndorf (Burgenland), dem TSV Purzel&Vicky (Steiermark), dem Tierheim Pfotenhilfe Lochen (Oberösterreich), dem Tierschutzverein Tierheim Bruck a.d. Leitha (Niederösterreich) und dem TierQuarTier Wien (Wien) zugute.

Unter den Lesern der „Krone Tierecke“ wurden zudem zwei Futterpakete für Hunde und Katzen verlost, Leserin Carina T. und ihre Hündin „Bluebell“ freuten sich bereits über den großzügigen Gewinn.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei Prevljak-Comeback
Wöber-Debüt bei lockerem 7:1 von Red Bull Salzburg
Fußball National
Nach üblem Rad-Sturz
Basel-Coach Koller wird vorerst NICHT operiert!
Fußball International
„Ein Kind von Rapid“
Fix! Rapid-Verteidiger Müldür wechselt zu Sassuolo
Fußball International
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich

Newsletter