03.06.2019 13:03 |

Ladefläche angehoben

Lkw-Fahrer geriet in Stromkreis - schwer verletzt!

Schon wieder erlitt ein Mann in der Steiermark einen schweren Stromschlag: Montagmittag erwischte es einen 47-jährigen Lkw-Fahrer bei Asphaltierungsarbeiten in Knittelfeld. Mit einer hochgekippten Ladefläche fuhr er in eine 30-kv-Leitung und geriet dadurch in den Stromkreis.

Vergangene Woche geriet ein Dachdecker im obersteirischen Kammern in den Stromkreis. Direkt unter einer 30.000-Volt-Leitung wurde ein Lama-Stall errichtet. Der 50-Jährige hatte Glück und kam mit leichten Verletzungen davon.

Zustand soll kritisch sein
Am Montag gegen 11.45 Uhr der nächste Vorfall: Bei den Sanierungsarbeiten der S36 zwischen Knittelfeld Ost und Knittelfeld West hatte ein Lkw-Fahrer die Ladefläche seines Schwerfahrzeuges hochgekippt und wollte wegfahren, um sie noch zu reinigen. Dabei fuhr er in die 30-kv-Leitung. Als er ausstieg, geriet er in den Stromkreis, hieß es seitens der Polizei.

Der 47-jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen, sei aber laut ersten Informationen der Polizei nicht in Lebensgefahr. Er wurde mit dem ÖAMTC-Rettungshubschrauber in das LKH Graz geflogen. Die Feuerwehr Knittelfeld war mit 15 Personen im Einsatz.

Tödlicher Verkehrsunfall
Die Baustelle auf der Murtal Schnellstraße steht derzeit unter keinem guten Stern. In der Vorwoche starb ein 29-jähriger Niederösterreicher, als er auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem Lkw kollidierte.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Samstag, 18. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.