Einsatz in Wels:

Alarm um Dealer, dem Pistole aus Tasche fiel

Großalarm um einen Drogendealer in Wels, dem dabei eine Pistole aus der Hosentasche gefallen war. Die Pistole gab´s, Suchtgift fanden die Ermittler beim Türken (21) aber nicht, der wegen seines aggressiven Verhaltens festgenommen werden musste.

Gegen 20 Uhr ging ein Notruf ein, wonach auf einem Parkplatz in der Welser Maximilianstraße Jugendliche Suchtgift konsumieren sollten und einer der Personen eine Pistole aus der Gesäßtasche gefallen sein soll. Fünf Polizeistreifen begaben sich sofort dorthin und trafen vier Personen an. Diese wurden kontrolliert, wobei ein 21-jähriger türkischer Staatsbürger, wegen seines aggressiven Verhaltens den Beamten gegenüber festgenommen wurde.

Pistole im Hosenbund
In seinem Hosenbund fanden die Beamten eine täuschend echt aussehende Schreckschusspistole. Außerdem konnte bei der Nachschau in seinem Fahrzeug ein zur Schreckschusspistole passendes leeres Magazin und ein Klappmesser entdeckt werden. Die beiden Waffen wurden sichergestellt und gegen den 21-Jährigen ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Betrunken, ohne Führerschein gefahren
Bei der Klärung des Sachverhaltes stellte sich außerdem heraus, dass der Mann zuvor ohne Lenkberechtigung und in einem durch Alkohol beeinträchtigen Zustand sein Fahrzeug gelenkt hatte. Er wird angezeigt. Suchtmittel konnte keines gefunden werden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Das war der erste Tag
Brodelnde Stimmung beim Start des „Krone“-Fests
Oberösterreich
Stürmer vor Abschied?
Hütter-Kritik an Rebic: „Das passt nicht zu ihm!“
Fußball International
0:1 in Straßburg
Platzt Europa-Traum? Hütter verliert mit Frankfurt
Fußball International
Playoff-Spiel in Bern
Belgrads Pressesprecherin mit Flasche beworfen!
Fußball International
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International

Newsletter