So, 16. Juni 2019
24.05.2019 08:45

30. Mai bis 1. Juni:

Die Ballartisten erobern Graz im Sand

Die European Footvolley League macht von 30. 5. bis 1. 6. auf dem Grazer Freiheitsplatz Station. Der Eintritt ist frei, auch Prominenten mischen mit - und der Platz bleibt sechs Wochen lang stehen.

Drei Turniertage, 21 Teams aus 14 Nationen, 130 Tonnen Sand, Tribünen für 500 Zuseher – solche Daten und Fakten zur European Footvolley League in Graz wurden am Donnerstag präsentiert. Und Mit-Organisator Benedikt Hofmann-Wellenhof kennt noch weitere: „Das Netz bei den Männern ist 2,20 Meter hoch, bei den Damen 2,10 Meter. Und an Preisgeld werden 3000 Euro ausgeschüttet.“

Sport-Stadtrat Kurt Hohensinner freut sich schon auf das Event von 30. Mai bis 1. Juni: „Die Stimmung im Vorjahr bei der EM auf dem Hauptplatz war unfassbar. Footvolley ist ein junger, dynamischer Sport, der mir als ehemaligen Fußballer richtig Spaß macht.“

„Eine richtig coole Sportart“
Hohensinner wird garantiert auf dem Sandplatz ein Matcherl wagen – wie auch andere Profis. „Mario Haas und Gilbert Prilasnig haben mir schon zugesagt“, erzählt Ex-Nationalteamspieler Johnny Ertl, der vor zwei Wochen mit Andreas Lasnik sein erstes Footvolley-Turnier gewonnen hat. „Es ist einfach eine richtig coole Sportart. Ich bin sicher Stammgast während des Turniers.“

Der Eintritt ist übrigens frei. Und: Die „Sandkiste“ bleibt sechs Wochen auf dem Freiheitsplatz. „Schulen, Jugendzentren usw. sind eingeladen, die Anlage kostenlos zu nutzen“, betont Hohensinner. Auch Trainer können zur Verfügung gestellt werden.

Zurück zum Turnier. Die rot-weiß-roten Hoffnungen gelten dem Brüder-Duo Jakob und Klemens Hofmann-Wellenhof. Jakob: „Ich war den ganzen Februar über zur Vorbereitung in Brasilien. Wir sind bereit!“

Michael Jakl
Michael Jakl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gegen Kolumbien
Messi: So wird‘s nichts mit Titel, 0:2 bei Debüt
Fußball International
Perfekter Ersatz?
Statt Jovic! ER soll Hütters neuer Knipser werden
Fußball International
Ukraine - Südkorea 3:1
Phänomenales Solo-Tor entscheidet U20-WM-Finale
Fußball International
U-21-Team in Italien
Für den guten Schlaf fliegen die Matratzen
Fußball International
Parallelen eindeutig
Kompromiss! Henrik jetzt auf Marcels Spuren
Wintersport
Steiermark Wetter
19° / 28°
Gewitter
19° / 27°
Gewitter
18° / 30°
einzelne Regenschauer
19° / 26°
Gewitter
14° / 21°
Gewitter

Newsletter