5000 Euro Beute

Bei Autofahrt wurde Lenker mit Messer bedroht

Mit einem Messer bewaffnet raubten zwei Männer einem Syrer 5000 Euro bei einer Autofahrt.

Die Welser Kriminalpolizei ermittelt wegen schweren Raubes: Ein Syrer zeigte an, dass er sich um 5000 Euro bei einemFriseurgeschäft einkaufen wollte. Die beiden Anbieter holten ihn in seiner Wohnung ab. Bei der nächtlichen Autofahrt soll ihm einer der beiden Täter von hinten ein Messer am Hals angesetzt haben.

Mit Beute geflüchtet
Daraufhin ließ sich der Verdächtige die 5000 Euro aushändigen und den Syrer aussteigen. Das Opfer war betrunken, wusste nicht, wo derTatort war.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).