19.05.2019 11:30 |

Edegger-Tax

Diese Promis kneteten in Grazer Backstube

450 Jahre nach der ersten Erwähnung des Grazer Traditionsbetriebes entführte Fotokünstler Christian Jungwirth prominente Hobbybäcker - von Johannes Silberschneider über Aglaia Szyszkowitz bis zu Reinhard P. Gruber - in die Hofbäckerei Edegger-Tax. Hier die Ergebnisse des Shootings!

Um ein „paar Bilder zum Jubiläum“ wurde Christian Jungwirth, langjähriger Freund der Familie rund um Bäckermeister Robert Edegger, gebeten. Geworden sind es dann ganz außergewöhnliche Bilder. Weil ein Jubiläum wie dieses - 450 Jahre Hofbäckerei Edegger-Tax - eben auch nicht gerade gewöhnlich ist.

Also entführte der Fotokünstler eine illustre Runde in die Backstube, um ihr bei einer scheinbar einfachen Tätigkeit auf die Finger zu schauen. Der Auftrag an Schriftsteller Reinhard P. Gruber und Co. lautete, eine „Handkaiser“ zu backen - und zwar so, wie der Hausherr Robert Edegger Semmeln macht. „Die Ergebnisse waren unterschiedlich - und gar nicht mal so gut. Aber es war schön, dass grazverliebte, traditionsbewusste Hofgassenspazierer da mitgemacht haben“, freute sich Jungwirth am Samstag bei der Vernissage in seinem Atelier in Graz.

„Backstube hat Zauber nie verloren“
Es sind knackige Bilder von Persönlichkeiten mit ganz besonderem Bezug. Schauspieler Wolfram Berger: „Meine erste Handsemmel. Duft. Zauber. Erster Suchtkontakt schon als Kind. Den Zauber hat die Backstube bis heute nicht verloren. Auch ohne Bäckerstochter.“

„Bereits der Teig für eine Kaisersemmel ist von adeliger Herkunft!“, sinnierte Schauspieler Johannes Silberschneider. Die Herstellung sei dann eine Art Krönungszeremonie.

Den Kaiser beliefert
Apropos Krönung: 1883 belieferte Franz Tax anlässlich eines Besuchs Kaiser Franz Joseph I. erstmals die Hoftafel, vier Jahre später wurde ihm diese Ehre erneut zuteil. Daraufhin legte Tax ein Gesuch um die Verleihung des Hoftitels vor und bekam im Jahr 1888 das Dekret eines „k.u.k Hofbäckers“ sowie die Erlaubnis, das Wappen Österreich-Ungarns - den zweiköpfigen Adler - zu führen. Letzterer prangt noch heute auf der mächtigen Holzfassade.

„Ich ziehe meinen Hut“
Aber zurück zu den aktuellen Bildern, auf denen auch unser Star-Pianist Markus Schirmer als Hobbybäcker zu sehen ist: „Kneten und Formen verlangen Fingerfertigkeit und ein Gespür für Ästhetik - wie beim Klavierspielen.“ Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz: „Ich ziehe meinen Hut vor so viel handwerklichem Geschick und einem traditionellen Familienbetrieb.“

Damit war sie bei der Vernissage nicht alleine. Großer Applaus für die Bilder von Christian Jungwirth - und viele Gratulationen für die stolzen Jubilare der Familie Edegger.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
6° / 9°
starker Regen
6° / 9°
starker Regen
7° / 9°
starker Regen
4° / 6°
starker Regen
1° / 1°
starker Schneefall

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen