17.05.2019 06:25 |

Auge um Auge...

Kommodhaus-Nachfolgebau vor der Fertigstellung

Der Nachfolgebau des Kommodhauses in der Grazer Innenstadt nimmt Gestalt an. Die Fertigstellung des von der mittlerweile verstorbenen Stararchitektin Zaha Hadid entworfenen Gebäudes ist für den Sommer geplant. Im Erdgeschoß ist ein Innenausstatter eingezogen.

Den Abriss des alten Kommodhauses empfanden viele Grazer als Skandal. Und auch der Neubau mit der modernen Fassade lässt kaum jemanden kalt: Die einen schütteln im Vorbeigehen abfällig den Kopf, den anderen gefällt’s.

„Wir sind im Fertigwerden“, sagt Dieter Johs von der Wegraz. Das sieht man: Nur die oberen „Augen“, wie die Fenster genannt werden, fehlen noch. Sie werden in den nächsten Wochen angeliefert und montiert.

Unten ist Cserni eingezogen, ein Innenausstatter aus Fehring, der auch die Apartments darüber eingerichtet hat. Das Haus soll als Boardinghouse betrieben werden, das ist eine Art Hotel für Langzeitaufenthalte.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. August 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 26°
Gewitter
18° / 25°
Gewitter
18° / 26°
Gewitter
19° / 26°
Gewitter
16° / 23°
Gewitter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.