03.05.2019 09:00 |

Kehlberg rekultiviert

Der zweite Jahrgang vom Sabathi-Wein aus Graz

Der südsteirische Winzer Hannes Sabathi hat alte Weingärten auf dem Grazer Kehlberg rekultiviert. Der erste Jahrgang seines Stadtweines war letztes Jahr binnen kürzester Zeit ausverkauft. „Ich freue mich, dass er so gut angenommen wird“, sagt Sabathi, dessen Haus-Weinberg in Gamlitz ist. Jetzt gibt es „Nachschub“. Und mehr Sorten: So wurde erstmals auch ein Grauburgunder abgefüllt.

Über Jahrhunderte wurde in Graz Wein angebaut. Der Kehlberg wurde „Klein-Grinzing“ genannt. In den 1950er-Jahren gab es dort noch 21 Buschenschänken, die letzte sperrte anno 1967 zu. Zuletzt war nur noch ein „Stadt-Winzer“ übrig: Harald Florian aus Dobl.

Sabathi stieß eher zufällig auf den Kehlberg. „Ein Freund von mir lebt dort“, sagt er. Als sich die Möglichkeit bot, dort einige Hektar zu pachten, musste er nicht lange überlegen. Alles sprach dafür: die Geschichte, die Lage („Es gibt nicht viele Städte, in denen Weinbau möglich ist“, so der Gamlitzer). Und vor allem eines: der „ganz spezielle“ Boden aus Dolomitstein.

Geduld war gefragt
Zwar waren die Hänge verwildert, und es dauerte eine Zeit lang, bis die neu angepflanzten Rebstöcke Ertrag lieferten, doch die viele Arbeit hat sich ausgezahlt. Letztes Jahr gab es den ersten Wein: einen Sauvignon Blanc und einen Gelben Muskateller.

Heuer sind insgesamt 8100 Flaschen beim Restaurant „Der Steirer“ und bei „Wein & Co“ erhältlich. Und eine dritte Sorte: ein Grauburgunder. Es ist noch ein 2017er-Jahrgang - „der Grauburgunder braucht mehr Zeit“, erklärt Sabathi. Mehr Infos hier.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
11° / 22°
heiter
11° / 20°
heiter
11° / 21°
wolkig
11° / 20°
Nebel
9° / 22°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter