Fahndung nach Duo

Streit: Asylwerber mit Messer schwer verletzt

Mit einem Schwerverletzten hat eine Messerattacke am Freitagabend in St. Pölten geendet. Ein Asylwerber aus Tschetschenien wurde von zwei bis dato Unbekannten angegriffen, die nach der Tat flüchteten. Das Opfer schwebt nicht in Lebensgefahr, musste jedoch operiert werden. Die Suche nach den Tätern ist in vollem Gange.

Der Angriff geschah am Abend gegen 20 Uhr beim Europaplatz in St. Pölten, der Bluttat dürfte laut Informationen von Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner ein Streit zwischen dem späteren Opfer und den zwei bis dato unbekannten Männern, vermutlich ebenfalls ausländischer Herkunft, gewesen sein.

Im Krankenhaus operiert
Als ein Wort das andere gab, zückte einer der Täter ein Messer und versetzte dem 39-Jährigen einen Stich in den Oberkörper. Der Tschetschene erlitt dabei schwere Verletzungen, konnte sich jedoch noch in ein Lokal schleppen, dort wurde die Rettung alarmiert. Der Verletzte wurde ins Universitätsklinikum eingeliefert und operiert. Lebensgefahr bestand nicht, der Mann befindet sich jedoch nach wie vor in stationärer Behandlung.

Das Duo ergriff nach der Tat die Flucht. Nach dem Stand der Ermittlungen werde ein politischer Hintergrund für die Tat ausgeschlossen, so Schwaigerlehner. Eine Fahndung verlief bislang ohne Ergebnis, doch „die Ermittlungen hinsichtlich der Täter laufen auf Hochtouren“.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
9° / 15°
wolkig
8° / 17°
wolkig
9° / 15°
bedeckt
6° / 17°
wolkig
8° / 15°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter