Di, 21. Mai 2019
21.04.2019 08:20

Salzburger Liga

Kuchler greifen dank Seidl nach Sternen

Im Windschatten der Salzburger Liga-Titelanwärter SAK (4:0 in Thalgau) und Austria (6:0-Gala gegen Adnet) bleibt Kuchl das Team der Stunde. Beim 4:0 in Strobl feierte die Helmlinger-Crew den neunten Pflichtspielsieg en suite, Matthias Seidl hatte nach gelungenem U18-Teamdebüt bei allen Toren die Beine im Spiel.

Keine leichte Situation: Wegen Personalsorgen in der U17 wird viel zwischen „Erster“, 1b und Nachwuchs durchgewechselt. Für Nachwuchsspieler gibt es keine Beschränkung. Trotzdem kein Problem für Kuchl, wo sechs Jungs am Donnerstag in der 1b spielten. „Aber das war ja erfrischend, wir haben 7:0 gewonnen“, hatte Coach Helmlinger gut lachen. Obwohl er Tage zuvor gegen Thalgau noch Müdigkeit diagnostiziert hatte.

Keine Spur mehr davon in Strobl, wo Rückkehrer Matthias Seidl wieder glänzte. Nach seinem Elfer zum 1:0 (15. Saisontor) sah Urthaler Rot, brannte in Überzahl nichts mehr an. Mit dem 4:0 bleibt man dem Stadtduo auf den Fersen, greift als Dritter im Aufstiegsrennen weiter nach den Sternen. „So darf’s weitergehen. Mit Cup haben wir im Idealfall noch zehn Spiele. Die wollen wir auch gewinnen!“ Lohn: Kommende Woche nur zwei Trainings.

Zehn Tore im Pongau
Leader SAK (4:0 in Thalgau) und die Austria beim 6:0 gegen Adnet spielten ebenso ihre Klasse aus. Die meisten Tore fielen aber in Altenmarkt. Dort lag Bramberg schon 2:0 und 3:2 vorne, ging mit 3:7 baden. „Fast wie in der U14“, schmunzelte Altenmarkt-Coach Steiger. Mann des Tages: Hertelt traf auch angeschlagen viermal. „Pro hundert Meter Laufweg hat er ein Tor geschossen“, grinste Steiger.

Neuer Letzter ist Hallein nach dem 1:4 gegen Bürmoos, weil Puch Zell bog. Nun offiziell: Straßwalchen trennt sich im Sommer von Coach Kalhammer.W. H.

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Appell an Österreicher
Van der Bellen: „Wir kriegen das schon hin“
Österreich
Hat „ganzes Vertrauen“
EU-Wahl: Philippa Strache wirbt für Vilimsky
Österreich
Conti weiter Gesamt-1.
Franzose Demare gewinnt die 10. Giro-Etappe
Sport-Mix
Talk mit Katia Wagner
In welche Zukunft steuert unser Österreich?
Österreich
Ungewöhnliche „Beute“
Babyhaie fressen ins Meer gefallene Zugvögel
Wissen
Augen schwer verletzt
Beinahe blind nach Pfusch in Schönheitssalon
Oberösterreich

Newsletter