11.04.2019 09:47 |

„Hört auf damit“

Wirbel um Plus-Size-Model in Rasierer-Werbung

Schon seit einiger Zeit wirbt Gilette Venus mit unterschiedlichen Frauentypen. Ob mit Narben, Pigmentflecken oder Cellulite: Der Rasurwarenhersteller setzt auf weibliche Vielfalt. Doch jetzt sorgt das neueste Testimonial mit seinen Kurven für ordentlich Wirbel.

Auf Instagram und YouTube ist Anna O‘Brien bereits ein Star, jetzt holte die US-Firma Gilette Venus sie für ihre neueste Werbekampagne an Bord - und sorgt damit für Aufsehen. Denn als der Rasurwarenhersteller ein Foto des Models auf seinem Instagram-Account veröffentlichte und dazu schrieb: „Geh raus und rocke den Tag“, brach in den sozialen Medien eine hitzige Debatte darüber aus, ob die Botschaft hinter dieser Werbung positiv oder negativ sei.

Aufregung um Werbung mit Plus-Size-Model
Die Körperfülle der 33-Jährigen, die auch unter ihrem Künstlernamen „Glitter and Lazers“ bekannt ist, regte viele Nutzer auf. „Warum einen destruktiven Lebensstil fördern, der fast zwangsläufig zum Tod führt?“, fragte ein User - und weiter: „Wollt ihr, dass junge Mädchen sich unwissend in ihr frühes Grab bringen?“ Und ein anderer konnte dem nur zustimmen, meinte: „Fettleibigkeit ist nicht gesund. Hört auf, so etwas zu glorifizieren.“

Ein Großteil der User zeigte sich jedoch begeistert von der Werbung. „Vielen Dank für das! Das ist wirklich ein starkes Zeichen für Frauen aller Formen und Größen, die sich oft fühlen, als würden sie in Werbungen oder Magazinen gar nicht vorkommen“, freute sich ein User. 

Auch viele positive Kommentare
„Unglaubliche Werbung, brillant, echt und voller Liebe und Freude! Lasst die Hater hassen! Der Rest von uns fühlt Liebe“, fügte ein anderer hinzu, während noch einer eine klare Botschaft an all jene hat, die Kritik an der Figur O‘Briens üben. „Es klingt verrückt, aber auch große Mädchen rasieren ihre Beine - also was soll das? Und ja, füllige Frauen und Männer existieren - und wie sie hat jeder andere auch das Recht zu leben und sich in seiner Haut gut zu fühlen, ohne dass andere ihn beleidigen.“

Und auch Gilette Venus meldete sich nach dem Wirbel um seine neue Kampagne zu Wort. „Venus ist dazu verpflichtet, Frauen aller Formen, Größen und Hauttypen zu repräsentieren, da ALLE Typen schöner Haut es verdient haben, gezeigt zu werden“, hieß es in einem Statement. „Wir lieben ,Glitter and Lazers‘, weil sie lebt und ihre Haut liebt, egal was die ,Regeln‘ dazu sagen.“

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter