Stillstand seit 2014:

Weyregg erhöht bei Hotel in alter Schule den Druck

Die Geduld neigt sich dem Ende zu: Auch fast fünf Jahre nach dem optionalen Verkauf der ehemaligen Landwirtschaftsschule Weyregg an den Unternehmer Peter Untersperger ist aus dem Haus noch nicht annähernd ein Hotel geworden. Gemeinde und Land machen nun mit einem Anwalt Druck.

Eins vorweg: Der ehemalige Lenzing-General und jetzige Salinen-Vorstand Peter Untersperger hat das ausgediente Schulgebäude am Attersee nie wirklich erworben. 2014 hat er zwar einen Optionsvertrag mit der Landesimmobiliengesellschaft (LIG) unterzeichnet, ein Kaufabschluss entwickelte sich daraus aber nicht. Land und Gemeinde verlangten als Voraussetzung ein Hotelkonzept, das Untersperger nie vorgelegt hat. Der wartet auf die Umwidmung, um abgesichert zu sein. Die Gemeinde wiederum will nicht widmen, um nicht plötzlich keine Handhabe mehr gegen Zweitwohnsitze zu haben.

Bis Ostern soll Klarheit herrschen
„Vor wenigen Wochen haben wir Untersperger einen Baulandsicherungsvertrag geschickt, um uns abzusichern. Jetzt warten wir auf die Reaktion“, sagt Weyreggs Bürgermeister Klaus Gerzer auf „Krone“-Anfrage. Diese Woche traf sich Gerzer zudem mit dem Anwalt der Gemeinde und Vertretern der LIG, um weiter zu beraten. „Wir wollen bis Ostern ein klares Wort von Untersperger haben, was er nun vorhat. “, so Gerzer. Der Optionsvertrag wurde schon zweimal verlängert, läuft 2019 wieder aus. Was dann passiert, liegt in Händen der LIG. Von dort wollte gestern aber niemand eine Stellungnahme abgeben.

Unternehmer schweigt zu konkreten Plänen
Untersperger reagierte auf den Anruf der „Krone“ und die Nachricht, dass sich die Gemeinde mit der LIG getroffen hätte, überrascht: „Ich wusste davon nichts, kann deshalb auch nichts dazu sagen.“ Nichts sagen will er auch konkret zum Projekt. Außer, dass er immer noch nach Investoren sucht und die Umwidmung ausständig sei. Beim nächsten Wirtschaftsforum heute, Donnerstag, in Weyregg rechne er fix damit, dass das Hotel Thema sein wird.

Simone Waldl
Simone Waldl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter