10.04.2019 17:21 |

Mit 60 km/h

Lkw-Lenker fuhr nach Niesanfall in Straßengraben

Ein 43-jähriger Lkw-Lenker ist am Dienstag in der Obersteiermark mit seinem Fahrzeug nach einem offenbar heftigen Niesanfall in den Straßengraben gefahren. Er blieb aber zum Glück unverletzt, wie die Landespolizeidirektion mitteilte. Die Tragößer Landesstraße (L111) war für rund zwei Stunden im Zuge der Bergungsarbeiten gesperrt.

Der Mann aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag war kurz nach 11.30 Uhr mit einem Firmen-Lkw auf der Tragößer Straße von Tragöß kommend nach Kapfenberg unterwegs. Als er laut eigenen Angaben plötzlich heftig niesen musste, kam er über die Gegenfahrbahn links von der Straße ab und krachte mit rund 60 Kilometer pro Stunde in den Straßengraben.

Am Lkw entstand Totalschaden. Ein Alkotest verlief negativ.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
0° / 9°
einzelne Regenschauer
1° / 8°
Schneeregen
2° / 10°
heiter
2° / 8°
einzelne Regenschauer
-0° / 3°
starker Schneefall

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.