Langer Streit:

Wirte kämpfen um Gasthaus

„Ich hätte mich so gerne wenigstens von meinen Gästen verabschiedet.“ Frau Popp hat Tränen in den Augen. 70 Jahre lang bewirtschaftete das Ehepaar das gleichnamige Gasthaus in der Gemeinde Tulbingerkogel nahe Wien. Jetzt ist zu. Geschlossen. Neue Hauseigentümer und seltsame Gerichtsurteile haben Anteil daran ...

Niederösterreich hat eine hohe Dichte an urigen Gasthäusern - und damit leider auch eine hohe Dichte beim Zusperren. Das Gasthaus Popp - ein Kleinod. Gäste kamen nicht nur aus der Umgebung, denn Kurt Popp hatte ein riesiges Damwild-Gehege. Seine Frau Leopoldine werkte in der Küche mit dem alten holzbefeuerten Herd und wusste mit Hirsch und Rehleber umzugehen. Der Boden, knarrig aus Holz. Das WC in einem eigenen Häuschen außerhalb des Gasthauses. Im Winter bullerte der Kaminofen. Idylle pur, samt schmackhafter Hausmannskost.

Nun ist das vorbei. Denn man dachte an einen sanften Rückzug des Alters wegen, gab Haus und Grund ab, ließ sich notariell aber das Fortführen des Gasthauses sichern. Doch mit den neuen Besitzern folgten Gerichtsprozesse. Gewann man im Bezirksgericht Tulln, verlor man in der nächsten Instanz in St. Pölten. Weil etwa die Toilette nach 70 Jahren plötzlich doch nicht mehr zum Gasthaus gehören sollte Der einst hübsche Gastgarten ist nun mit Baugittern versperrt, das Schild musste entfernt werden, der kiesgepflegte Parkplatz liegt brach. Dafür regt sich der Nachbar über die Tierhaltung der neuen Besitzer - Pferde und Hühner - auf: Der Gestank sei furchtbar. Die Popps aber wollen nicht so aus ihrem Lebenswerk weggehen. Sie waren nun bei der Bezirkshauptmannschaft mit einem Vorschlag, von dem man im Sinne der heimischen Wirtshauskultur nur hoffen kann, dass er sich verwirklichen lässt. Denn sonst gibt es wieder ein Traditionsgasthaus weniger im Land.

Gabriela Gödel, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
6° / 17°
heiter
6° / 18°
wolkig
5° / 18°
heiter
7° / 20°
heiter
2° / 16°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter