Mi, 24. April 2019
03.04.2019 17:30

Sitz in Telfs

Umsatz-Premiere: Leitner „knackt“ die Milliarde!

Der Seilbahn- und Pistengeräte-Produzent Leitner mit Sitz in Sterzing und Telfs hat erstmals in seiner 130-jährigen Unternehmensgeschichte die Milliarde-Umsatz-Grenze geknackt. „Wir haben gegenüber dem Jahr 2017 um 16 Prozent zugelegt und einen Umsatz von 1,021 Milliarden Euro erwirtschaftet“, gab Präsident Anton Seeber am Dienstag bekannt.

Mit diesem Ergebnis festige die Unternehmensgruppe ihre Rolle als „Global Player“ in den Bereichen Seilbahnen (Leitner ropeways und Poma), Pistenfahrzeuge und Kettennutzfahrzeuge (Prinoth), technische Beschneiung (Demaclenko) und Windkraft (Leitwind).

Steigende Investitionen und Zuwächse in Forschung
„In allen Segmenten konnten wir unsere unternehmerischen Zielsetzungen erreichen und dabei konsequent an unserem langfristig angelegten Kurs festhalten“, erklärte Leitner-Präsident Anton Seeber. Die steigenden Investitionen und Zuwächse in Forschung und Entwicklung (24,4 Millionen Euro) sowie Investitionsgüter (24,8 Millionen) seien dabei wichtige Gradmesser.

Erste Dreiseilumlaufbahn Skandinaviens
Im vergangenen Jahr realisierte Leitner etwa die höchste 3S-Bahn der Welt am Klein Matterhorn in der Schweiz sowie die ersten urbanen Seilbahnen in Santo Domingo, der Hauptstadt der Dominikanischen Republik. Als Prestigeprojekte der Zukunft sieht Seeber die erste Dreiseilumlaufbahn Skandinaviens im schwedischen Wintersportort Voss. Im chinesischen Zuhai werden gleich drei zusammenhängende 3S-Bahnen in Form eines Dreiecks ihren Betrieb aufnehmen.

3500 Mitarbeiter
Leitner beschäftigt derzeit 3500 Mitarbeiter. Es gibt elf Produktionsstätten, 65 Niederlassungen und 132 Service-Zentren. In Österreich hat Leitner einen Produktionsstandort in Telfs sowie eine Niederlassung in Wien.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
„Flüchtet“ Dybala?
Juve-Legende: Mitspieler „leiden unter Ronaldo“
Fußball International
„Spot“ in Aktion
Stark: Vierbeinige Roboter ziehen Lkw
Video Digital
2:0 gegen Alaves
FC Barcelona steht knapp vor dem Titelgewinn
Fußball International
Es geht um 1,1 Mio. €
Krimi um Sportwagen: Anklage wegen Betrugs steht
Österreich
Bringt Wunschliste mit
Kanzler Kurz reist heute zum Gipfel nach Peking
Österreich
Historisches Tor
Irre! Hasenhüttls Knipser trifft nach 7 Sekunden
Fußball International
Teurer Spaß?
Nicolas Cage: Ex will Unterhalt für vier Tage Ehe
Video Stars & Society
Was war das denn?
Faule Eier: Tormann-Patzer sorgen für Aufsehen
Fußball National
ORF-Skandal in „ZiB 2“
Vilimsky streitet mit Wolf vor laufender Kamera
Österreich
Premier League
Rekord-Tor reicht Southampton nicht zum Sieg
Fußball International
Sieg gegen HSV
Pokal-Finale! Leipzig träumt vom ersten Titel
Fußball International
Rapid-Coach Kühbauer:
„Wichtig, dass es im Fußball eine Pause gibt“
Fußball National
Tirol Wetter
10° / 23°
wolkig
9° / 22°
wolkig
7° / 22°
wolkig
9° / 22°
wolkig
8° / 17°
einzelne Regenschauer

Newsletter