02.04.2019 16:00 |

Nach 20 Jahren

Wechsel an Spitze der Versicherungsagenten

Nach knapp 20 Jahren hat KommR Engelbert Löcker seine Funktion als Obmann der Salzburger Versicherungsagenten an Alexander Schwarzbeck übergeben. Löcker setzte sich neben seiner erfolgreichen unternehmerischen Tätigkeit als Geschäftsführer der Löwi Dienstleistungen GmbH  für die Interessen und Anliegen seines Berufsstandes ein. Er hatte maßgeblichen Anteil am Aufbau der Fachgruppe der Versicherungsagenten, die bis zum Jahr 2000 ein gemeinsames Landesgremium mit den Versicherungsmaklern bildeten.

Löcker war seit Mai 2000 Obmann des Landesgremiums der Versicherungsagenten und gehörte ab Juni 2000 auch dem Ausschuss im Bundesgremium an. Darüber hinaus stellte er sich jahrelang als Funktionär in der PVA, als Laienrichter sowie als BÖV-Prüfer zur Verfügung.

Während seiner Funktionsperiode gelang es Löcker, das Berufsbild des Versicherungsagenten in der Salzburger Wirtschaft zu etablieren. Eines seiner wichtigsten Anliegen war die Aus- und Weiterbildung sowie zuletzt die Einführung der neuen Dachmarke „echt.sicher.sein“ für über 8.000 Versicherungsagenturen in ganz Österreich.

Sein Nachfolger Alexander Schwarzbeck (42) ist seit 1997 in der Versicherungsbranche. 2009 wurde er Geschäftsführer der Versicherungsagentur Anif. Seit 2015 gehört er dem Ausschuss im Gremium der Versicherungsagenten an. Er wirkte nicht nur an der „ARGE Aus- und Weiterbildung“ mit, sondern wurde auch als BÖV-Prüfer für die Versicherungsagenten bestellt. Schwarzbeck ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Vielfältige Aufgaben

„Durch die Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD wird uns die Aus- und Weiterbildung der Agenten in nächster Zeit sehr stark beschäftigen. Wir werden nicht nur unsere Seminarreihe, sondern auch externe Varianten anbieten“, meint der neue Obmann, der das Berufsbild des Versicherungsagenten noch stärker in der Bevölkerung verankern möchte.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
„Persönliche Gründe“
Vapiano-Chef trat überraschend zurück
Welt
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich

Newsletter