Mi, 24. April 2019
23.03.2019 06:00

Gute Bilanz für 2018

Einzigartig: Zwei Frauen an Spitze der Volksbank

Dunkle Anzüge, weiße Hemden, Krawatten - die „Einheitsuniform“ österreichischer Spitzenbanker. Der Vorstand der steirischen Volksbank setzt hingegen farbliche Akzente: Er besteht aus zwei Frauen - einzigartig in Österreich! Am Freitag präsentierten sie eine erfolgreiche Bilanz für 2018 und blickten in die Zukunft - mit weniger Filialen in der Steiermark.

„Es ist ein Riesenglück, dass die Chemie zwischen uns passt.“ Generaldirektorin Regina Ovesny-Straka hätte das nicht sagen müssen, es ist ohnehin spürbar, dass sie mit Monika Cisar-Leibetseder ein funktionierendes Team bildet. „Wir diskutieren viel auf fachlicher Ebene, es geht aber nie ins Persönliche.“

Während die Wienerin Ovesny-Straka nach Spitzen-Bankpositionen auch in der Slowakei internationale Erfahrung mitbringt, ist Cisar-Leibetseder tief in der steirischen Volksbank verwurzelt und begann nach dem Studium der Technischen Mathematik 1995 in der Südweststeiermark zu arbeiten: „Wir kommen aus verschiedenen Welten, das befruchtet sich gegenseitig.“

Stürmische Zeiten sind vorbei
Dieses Zusammenspiel war in den vergangenen Jahren wichtig, steuerte doch die Volksbank durch stürmische See. 2012 musste der Staat die österreichische Volksbank AG retten (noch heuer soll die alte „Bad Bank“ in die Auflösung geschickt werden), es begann ein großer Fusionsprozess, an dessen Ende für jedes Bundesland nur noch eine Volksbank stand (in der Steiermark dockte das Salzkammergut bei der Volksbank Salzburg an).

Weitere Filialen werden zugesperrt
„Die Kulturen in den einzelnen Banken waren unterschiedlich“, erzählt Ovesny-Straka. In den vergangenen Jahren bemühte man sich intensiv um eine neue, gemeinsame Unternehmenskultur. Parallel läuft der Restrukturierungsprozess. Von den 36 Filialen werden heuer weitere geschlossen, welche das sind, das wird im Mai bekanntgegeben.

Ausgebaut werden hingegen die digitalen Angebote. Seit dem Vorjahr ist auch ein Kundenservicecenter in Betrieb, in dem einfache Dienstleistungen (z.B. Sperren der Kreditkarte) telefonisch möglich sind.

Kunden kommen mit Infos aus dem Netz
Es ändert sich auch die Welt der Beratung. Sie wird zunehmend spezialisierter - und: „Die Kunden kommen heute mit Informationen aus dem Internet. Der Berater muss sie einordnen. Es geht noch mehr um Empathie und weniger ums fachliche Erklären“, sagt Ovesny-Straka.

Die Bilanz 2018 in Kürze:

  • Die Bilanzsumme der Volksbank Steiermark stieg 2018 um 2,9 Prozent auf 2,71 Milliarden Euro.
  • Die Kundenkredite sind um knapp drei Prozent gestiegen, der Anteil an „notleidenden Krediten“ (mit hohem Ausfallrisiko) wurden weiter abgebaut.
  • Der Personalstand sank von 417 auf 399 Mitarbeiter, dennoch stieg der Betriebsaufwand um vier Millionen Euro. Begründet wird dies mit Bündelungsmaßnahmen im gesamten Volksbankenverbund (etwa eine zentrale Abwicklung des Zahlungsverkehrs), die anfangs Investitionen erfordern.
  • Wegen der höheren Kosten sank das Betriebsergebnis (auf 12,2 Millionen €), gestiegen ist das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit um 60 Prozent auf 17 Millionen Euro - primär wegen der guten Konjunktur.
Jakob Traby
Jakob Traby

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
ORF-Skandal in „ZiB 2“
Vilimsky streitet mit Wolf vor laufender Kamera
Österreich
Premier League
Rekord-Tor reicht Southampton nicht zum Sieg
Fußball International
Sieg gegen HSV
Pokal-Finale! Leipzig träumt vom ersten Titel
Fußball International
Rapid-Coach Kühbauer:
„Wichtig, dass es im Fußball eine Pause gibt“
Fußball National
Wacker bleibt Letzter
Altach überrollt Innsbruck im West-Derby
Fußball National
Sieg in Hartberg
Rapid nach zwei argen Goalie-Patzern in Tor-Laune
Fußball International
Seine Pläne im Video
Hier spricht LASK-Coach Glasner über Wolfsburg
Fußball National
Supersprint im Video
Mbappe sogar schneller als Bolt beim Weltrekord
Fußball International
Steiermark Wetter
10° / 21°
wolkig
9° / 21°
einzelne Regenschauer
9° / 22°
heiter
10° / 24°
wolkig
9° / 23°
heiter

Newsletter