Plan von Ratcliffe

Milliardär vor Mega-Deal: 2,9 Mrd. für FC Chelsea?

Wie krone.at berichtete, übernimmt der im Besitz von Jim Ratcliffe stehende Chemiekonzern Ineos das Rad-Team Sky. Gemessen an seinem Vermögen ist das Investment für Ratcliffe gerade einmal ein kleines Taschengeld. Er führt laut „Sunday Times“ die Liste der reichsten Briten im Jahr 2018 an. Geschätztes Vermögen: 24,5 Milliarden Euro. Und der nächste Deal ist womöglich in der Pipeline. Laut britischen Medienberichten soll Ratcliffe an einem Kauf des englischen Fußball-Spitzenklubs Chelsea interessiert sein.

Das wäre dann aber nicht gar so preiswert. Der bisherige Klub-Besitzer Roman Abramowitsch soll erst ab einer Summe von 2,5 Milliarden Pfund, also rund 2,92 Milliarden Euro, bereit für Verhandlungen sein.

Für Ratcliffe wäre es das nächste Engagement im Sport. Zuvor war er bereits unter anderem in den Segelsport eingestiegen. Mit einem Budget von 126 Millionen Euro unterstützt der 66-Jährige das Projekt des viermaligen Olympiasiegers Sir Ben Ainslie um den America‘s Cup 2021.

Umstrittener Milliardär
Segeln, Radsport, Fußball - große Investitionen, die dem Image von Ratcliffe nicht schaden dürften. Denn der Ruf des Unternehmers hat in den vergangenen Wochen doch arg gelitten. Die Berichte, wonach Ratcliffe ins Steuerparadies Monaco übersiedeln wolle, hätten an sich nicht weiter für großes Aufsehen gesorgt. Doch gerade Ratcliffe war es, der sich in der Vergangenheit stark für den Brexit eingesetzt hatte. Entsprechend verärgert fielen die Reaktionen aus, wie etwa von John McDonnell, dem Schattenkanzler der oppositionellen Labour-Partei.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten