Mi, 20. März 2019
15.03.2019 16:23

Asfinag-Pläne 2019

Gleinalmtunnel wird kurz vor Weihnachten eröffnet

Der „persönliche Feiertag“ von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer steht fest: Es wird die Eröffnung des Gleinalmtunnels Ende 2019. „Darauf warten die Steirer hart!“ Die Generalsanierung ist eines von vielen Großprojekten heuer im steirischen Autobahnnetz. Die Asfinag investiert 267 Millionen Euro.

Zum Einstand ein „Geschenk“: Der neue Asfinag-Vorstandsdirektor Hartwig Hufnagl überbrachte bei seinem ersten Steiermark-Auftritt eine gute Nachricht für das Murtal. Der Ausbau der S36 soll nicht wie bisher geplant 2032, sondern bereits 2028 abgeschlossen sein - „sofern alle Verfahren positiv verlaufen“ (das Umweltverträglichkeitsverfahren soll in Kürze beginnen).

Wie ist das möglich? Das noch fehlende Teilstück von Judenburg nach St. Georgen wird nicht in zwei Abschnitten, sondern in einem errichtet - die Baustelle ist dadurch zwar größer, man erspart sich aber vier Jahre.

Kurz vor Weihnachten freie Fahrt im Tunnel
Der Start ist für 2023 geplant, das Projekt also ebenso noch Zukunftsmusik wie die geplante dritte Fahrspur auf der Pyhrnautobahn von Graz in Richtung Wildon. Heuer ist vielmehr das „Jahr der Tunnelsicherheit“, wie Hufnagl betont. Gleich zwei Mega-Vorhaben neigen sich dem Ende zu, neben der Sanierung des Plabutschtunnels, die bis Herbst dauert, auch die Erneuerung der alten Gleinalm-Röhre.

Für den 20. Dezember ist die Verkehrsfreigabe geplant. Dann ist endlich das letzte Nadelöhr auf der gesamten Pyhrnautobahn beseitigt und der gefährliche Gegenverkehr im Tunnel Geschichte.

Im Fokus stehen heuer auch zwei Neubauprojekte. In Unzmarkt entsteht eine fast einen Kilometer lange Unterflurtrasse - sie wird Teil der neuen S36. Asfinag-Bau-Geschäftsführer Alexander Walcher spricht von einer „bautechnischen Meisterleistung“ mit „unzähligen Baustellenführungen“. Die Unterflurtrasse soll heuer baulich fertig werden, im nächsten Jahr folgt der Einbau von Elektro- und Sicherheitsausstattung.

Mehrere Spatenstiche bis zum Baustart
Richtig los geht es in der Oststeiermark und im Burgenland beim Bau der neuen S7 (Fürstenfelder Schnellstraße): Neben dem Tunnel Rudersdorf sind laut Walcher besonders die Klappbrücken über den Lahnbach und die Lafnitz eine Herausforderung. Der Knoten Riegersdorf, der die S7 mit der Südautobahn verbindet, wird bereits heuer fertig.

Fast zwei Jahrzehnte lang wurde um die Errichtung der neuen Schnellstraße gerungen. „Ich habe Hans Niessl (Alt-Landeshauptmann des Burgenlands, Anm.) bei seinem Abschied vor zwei Wochen gesagt, dass er mir in Erinnerung bleiben wird als jener, der mit drei steirischen Landeshauptmännern einen Spatenstich machte“, erzählte Schützenhöfer am Freitag launisch.

Mehr als eine Milliarde Euro in den nächsten Jahren
Ebenfalls am Asfinag-Plan stehen in diesem Jahr mehrere Sanierungen im bestehenden Straßennetz, etwa auf der A9 zwischen Übelbach und Gleinalm sowie zwischen Leibnitz und Vogau, auf der S36 zwischen Feistritz und Zeltweg Ost sowie zwischen St. Michael und Kraubath oder auf der S35 zwischen Röthelstein und Frohnleiten. Das Investitionsniveau soll laut Hufnagel in den nächsten Jahren hoch bleiben. Knapp mehr als eine Milliarde Euro sind bis 2024 vorgesehen.

Jakob Traby
Jakob Traby

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
„Lewa“, Milik, Piatek
Polens Tormaschinen laufen auf Hochtouren
Fußball International
Stiftung Warentest
Das Wohlbefinden von Vegetariern & Veganern leidet
Essen & Trinken
Orientalisch relaxen
Hamam für Zuhause: Das brauchen Sie dafür
Mode & Beauty
Und das am Geburtstag
Nationalspieler verpasst Flugzeug und EM-Quali
Fußball International
Marko Arnautovic:
„Ich weiß nicht, ob mich die Trainer hier wollen“
Fußball International
Tag-und-Nacht-Gleiche
Der Lenz ist da - und auch das Wetter spielt mit!
Österreich
Vor Duell mit Polen
ÖFB-Team seit 13 EM-Quali-Spielen ungeschlagen!
Fußball International
Senioren am Steuer
So (un-)sicher fahren Lenker über 60
Österreich
Steiermark Wetter
1° / 11°
heiter
0° / 10°
wolkenlos
1° / 11°
heiter
0° / 10°
heiter
-2° / 7°
heiter

Newsletter