Sturmtief „Eberhard“:

„Autoschaden ist von Versicherung nicht gedeckt“

„Wir haben keine Vollkaskoversicherung für unser Auto gehabt, auf den Kosten bleiben wir jetzt sitzen“, sagt Hermann Leinhofer aus Lasberg. Sturmtief „Eberhard“ zerstörte - wie berichtet - am Sonntag das Haus und Auto des Steckerlfischbraters und seiner Lebensgefährtin Marion Hofstadler. Der Schaden am Pkw ist nicht gedeckt.

Der Schock stand Hermann Leinhofer (54) und seiner Lebensgefährtin Marion Hofstadler (40) auch am Dienstag noch ins Gesicht geschrieben - nur knapp waren die beiden dem Tod durch Sturmtief „Eberhard“ entronnen. „Wäre der Baum einen halben Meter weiter gefallen, stände ich nicht mehr da“, sagt Leinhofer.

Totalschaden
Hofstadlers Auto und Leinhofers Haus wurden von umstürzenden Bäumen völlig zerstört. Doch wer kommt jetzt für den Schaden auf? „Schäden bei Sturmböen über 60 km/h sind bei einer Voll- und Teilkaskoversicherung gedeckt“, weiß ÖAMTC-Juristin Verena Pronebner.
Hofstadlers Pech: Ihr Auto war nicht entsprechend versichert, als es vom Baum eines Nachbarn getroffen wurde. „Marions Kia Sportage, den wir vor zwei Jahren um 8000 Euro gekauft haben, ist leider ein Totalschaden - finanziell schauen wir durch die Finger“, so Leingruber.

L. Stockhammer, J. Pachner/Kronen Zeitung

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol