12.03.2019 10:37 |

„Esmeralda“ gerettet

Goldhamster nahe Mödling in Müllraum „entsorgt“

In einer Wohnhausanlage in Breitenfurt bei Wien (Bezirk Mödling) ist vergangenes Wochenende ein Goldhamsterweibchen im Müllraum „entsorgt“ worden.

Unbekannte hatten den Nager in einem Transporter zwischen Abfalltonnen abgestellt, berichtete der Wiener Tierschutzverein (WTV) am Montag in einer Aussendung. Eine Frau entdeckte den Hamster und brachte ihn zum WTV nach Vösendorf. "Das Goldhamsterweibchen kam zum Glück mit dem Schrecken davon und wies keinerlei Beschwerden auf", hieß es in der Aussendung. Der auf den Namen "Esmeralda" getaufte Nager erhole sich im Kleintierhaus des WTV und warte auf neue Besitzer. Der Verein wies darauf hin, dass das Aussetzen eines Haustieres eine strafbare Handlung darstellt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter